> Erfolgsgeschichten > Alice (38) und Alex (43)

Niederösterreich

Die Geschichte vom Prinzen und vom roten Engel

Alice (38, Flugbegleiterin) hatte immer schon von einem Prinzen geträumt, der sie mit ins Traumland nehmen würde. Der Traum wurde Wirklichkeit, als Alex (43, Geschäftsführer Personalberatung) auf seinem Pferd angeritten kam und Alice in seine Arme nahm. Die beiden haben uns ihre märchenhafte Geschichte geschickt:

Alice und Alexander © Privat

„Ich denke, viele Mädchen träumen von einem Prinzen, der auf einem Pferd angeritten kommt und sie mit in sein Traumland mitnimmt. Auch ich hatte immer diesen Traum und war auf Parship, um von meinem Prinzen an der Hand genommen und entführt zu werden. Leider waren in den ersten sechs Monaten viele Frösche dabei, die versucht haben mich zu täuschen. Doch eines Tages blickte das rote Engerl in wunderschöne braune Teddybäraugen und wünschte sich nichts mehr als seine Hand spüren zu dürfen, die mich in sein Traumland entführt.

Engerl nahm allen Mut zusammen und schickte dem Prinzen eine erste Botschaft. Daraufhin folgten spärliche und zaghafte Botschaften vom vermeintlichen Prinzen. Die Sommermonate zogen durch das Land und das rote Engerl wartete noch immer einsam auf ihren Prinzen. Eines weiteren Tages, Engerl kam von einer weiten Reise zurück, erhielt sie eine neue Botschaft vom vermeintlichen Prinzen. In dieser Nachricht flehte er sie an noch heute, unterm Sternenhimmel, auf einer Parkbank in ihre Augen sehen zu dürfen. Obwohl der Engel nicht wollte, ließ der Prinz nicht locker und ritt los um seinen Engel endlich in die Arme nehmen zu dürfen. Es war ein wunderschöner Abend im September, als beide sich endlich gegenüberstanden und was sie bis dahin noch nicht wussten war, dass dies der Beginn einer wunderbaren Liebesgeschichte werden sollte.

Von da an war alles so anders für das rote Engerl. In seiner Nähe durfte ich sein wie ich bin, es gab keine Sekunde, in der ich dachte: 'Oh Gott, wann geht er endlich'. Es war von Anfang an so vertraut, eine Verbundenheit, als würden wir uns schon immer kennen. Er war immer so authentisch, liebevoll und fürsorglich. Wenn er mir in die Augen sah, konnte er in meine Seele blicken. Ich merkte dann auch sehr schnell, dass ich ihn vermisse, wenn er nicht bei mir war und das war für mich das Zeichen, dass ich meinen Prinzen endlich gefunden habe. Auch heute noch, nach über drei Monaten, ist es wie in einem Traumland. Wir haben so viele Gemeinsamkeiten, er kann in meinen Augen lesen und weiß, was ich möchte. Er ist immer da, auch wenn es mir nicht gut geht, und wenn ich Ruhe brauche, dann gibt er mir diese.

Ich kannte bisher solche Gefühle nicht. Er sagt immer zu mir ich bin sein Engel und ich wurde zur Erde geschickt, um ihn glücklich zu machen. Auch meine beiden Katzen lieben ihn und das ist bisher auch noch nie da gewesen. Ich denke, ich bin am Ziel meiner Reise und habe endlich jemanden gefunden, der mein Leben mit seinem Leben, seiner Liebe und seinem Dasein ergänzt."

Weitere Erfolgsgeschichten aus Niederösterreich:

Liebesgeschichten

Marianne (36) und Konrad (44)

Sein selbstgemachter Schweinsbraten ...

mehr
Liebesgeschichten

Inge (57) und Paul (63)

Drei Verabredungen bis zum Richtigen

mehr
Liebesgeschichten

Ann-Kathrin (45) und Peter (38)

Kein ruhiger Fluss - eher ein Flächenbrand

mehr

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Ratgeber

Der Ex-Partner meldet sich wieder – Wie soll man damit umgehen?

Die Nachricht vom Ex: Sie kommt unerwartet und lässt viele Fragezeichen zurück. 
Mehr erfahren

Date

Nach einem Date fragen

Wie fragt man eigentlich nach einem Date? Hier sind Tipps und Strategien versammelt. 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)