> Erfolgsgeschichten > Elisabeth (69) und Fritz (71)

Niederösterreich

Elisabeth (69) und Fritz (71)

Vor sechs Jahren lernte Elisabeth aus Niederösterreich den Wiener Fritz über Parship.at kennen. Heute leben sie gemeinsam im Weinviertel und schrieben uns ihre berührende Geschichte.

Erfolgspaar © privat

"Ich war fast drei Jahre Witwe und hatte mich mit dem Thema Partnersuche überhaupt nicht beschäftigt. Ich wusste nicht einmal, dass es Kontaktmöglichkeiten im Internet gibt. Im Jänner 2008 entdeckte ich beim Herunterladen des „Presse-Newsletters“ die Themenspalte „Partnerbörse“. Neugierig geworden, klickte ich an und kam auf die Startseite von Parship. Mir gefiel die Möglichkeit, das eigene Profil zu erstellen und ich nutzte ein Probe-Wochenende. Danach entschloss ich mich zum 3-Monatsabo. Ich wollte keinen Partner mit großem Altersunterschied. Schon unter den ersten Partnervorschlägen war Fritz, die Übereinstimmung war zwar nur 58 Prozent, aber sein Profil gefiel mir und so nahm ich Kontakt auf. Wir stellten dann unsere Fotos zur gegenseitigen Ansicht. Mir gefiel sein sportliches Aussehen und nach einem telefonischen Kontakt trafen wir uns in einem Cafe. Nach einer kurzen Nachdenkphase entschloss ich mich zu einem weiteren Treffen. Ich lebe auf dem Land in einem Haus mit großem Garten und ich hatte keine Tendenzen, woanders hinzuziehen. Außerdem wollte ich keine Beziehung nur fürs Ausgehen, sondern eine echte Partnerschaft. Ich machte mir auch Hoffnung, dass mein neuer Partner Aufgaben in Haus und Garten übernehmen würde. Wir erstellten unabhängig voneinander einen Fragenkatalog und es ergaben sich überraschend viele Übereinstimmungen. Nachdem auch meine Familie „grünes Licht“ für unsere Beziehung gegeben hatte, zog Fritz zu mir. Einige seiner Beziehungen waren gescheitert. Deshalb waren seine Kinder entsetzt, als er seine Wiener Wohnung aufgab. Tanzen ist eines der Hobbies von Fritz, ich konnte aber nicht tanzen. Also besuchten wir die nötigen Tanzkurse in Wien. Es war für mich nicht leicht, es hat sich aber gelohnt. Jetzt fahren wir mindestens einmal in der Woche zu einer Tanzveranstaltung bzw. in unsere Wiener Tanzschule. Fritz engagiert sich sehr in einer Seniorenvereinigung in unserer Gemeinde. Wir haben dadurch viele neue Bekanntschaften gemacht und richtige Freunde gewonnen. Unser Zusammenleben ist durch gegenseitige Rücksichtnahme und liebevollen Umgang miteinander geprägt. Bis auf Auffassungsunterschiede über seine Fahrweise haben wir wenige Meinungs-Verschiedenheiten. Im letzten Frühjahr haben wir unseren fünften Jahrestag gefeiert. Ich bin glücklich, dass ich mich damals für Parship interessiert habe", so Elisabeth.

Und Fritz erzählt aus seiner Sicht: "Kurz vor meinem 50. Geburtstag ging meine Ehe in Brüche – ich stand erstmals in meinem Leben ohne Familie und Lebenspartnerin da. Es dauerte einige Monate, bis ich auf die Idee kam, mir über die Medien eine neue Partnerin zu suchen. Zeitungsinserate und später auch diverse Internet-Partnerbörsen brachten mir viele Bekanntschaften, aber keine wirklich geeignete Partnerin. Immer wieder stellte sich heraus, dass die Lebensgewohnheiten und Interessen doch zu unterschiedlich waren und die jeweilige Beziehung mehr und mehr zur Belastung wurde. Im Jänner 2008 – ich war gerade 66 Jahre alt geworden – begab ich mich wieder einmal auf die Suche und wählte diesmal Parship als Partnerbörse. Die Seriosität der Profilgestaltung hatte mich überzeugt. Da ich im Gegensatz zu vielen älteren Herren nur Partnerinnen meiner Altersgruppe suchte und unter anderem mit guten Tanzkenntnissen aufwarten konnte, erhielt ich wieder viele Anfragen. Darunter war auch meine nunmehrige Partnerin Elisabeth, damals 63 Jahre alt. Ihr Gatte war drei Jahre zuvor gestorben. Sie hatte sich damit abgefunden, ihr restliches Leben ohne Partner zu verbringen. Da fiel ihr im Internet Parship auf und machte sie neugierig. Sie nützte ein Schnupperwochenende und entschloss sich, die Partnersuche aktiv zu betreiben. Mein Profil fand ihr besonderes Interesse. Wir trafen uns in einem Cafe, fanden Gefallen aneinander und vereinbarten weitere Treffen. Elisabeth zeigte mir ihr Haus mit Garten im österreichischen Weinviertel und präsentierte sich als exzellente Köchin – ich ließ mich gerne bekochen. Wir erstellten unabhängig voneinander je eine Checkliste und klärten damit unsere Interessen ab, wobei sich eine überraschende Übereinstimmung ergab. Interessanterweise konnte Elisabeth im Gegensatz zu mir nicht tanzen, zeigte sich jedoch bereit, mit mir wieder eine Tanzschule zu besuchen. Auch die letzte Hürde vor dem Beziehungsstart konnte ich nehmen – ich lernte ihren Sohn und dessen Gattin und Kinder kennen und wurde willkommen geheißen. Zum Entsetzen meiner Kinder gab ich wenige Wochen nach unserem Beziehungsstart meine Wohnung in Wien auf und zog zu Elisabeth in ihr Haus. Mein gutes Gefühl wurde bestärkt durch meine Annahme, dass ich Elisabeth nicht nur ein liebevolles Leben bieten, sondern auch wirkungsvoll bei der umfangreichen Haus- und Gartenarbeit helfen konnte und mich somit nicht – wie früher manchmal – als Schmarotzer beschimpfen lassen müsste. Vor wenigen Wochen feierten wir den fünften Jahrestag unserer wirklich liebevollen Beziehung. Streit gab es bei uns bisher fast keinen – höchstens beim Autofahren, wenn sie mit meiner Fahrweise nicht einverstanden ist. Elisabeth lernte mit meiner Unterstützung tanzen und begleitet mich wöchentlich als meine Tanzpartnerin zu Tanzveranstaltungen. Ich engagiere mich bei uns am Land in einem großen Seniorenverein und habe damit für uns beide einen großen neuen Freundeskreis gewonnen, der sehr zu unserer hohen Lebensqualität beiträgt. Im Rückblick muss ich sagen, dass meine ziemlich mutige Entscheidung, mein langjähriges, nicht wirklich glückliches Stadtleben aufzugeben und aufs Land zu ziehen, goldrichtig war. Und wir bekunden einander immer wieder, wie glücklich wir sind, vor 5 Jahren einander via Parship kennen gelernt zu haben."

Weitere Erfolgsgeschichten aus Niederösterreich:

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Ratgeber

Nach einem Date fragen

Wie fragt man eigentlich nach einem Date? Hier sind Tipps und Strategien versammelt. 
Mehr erfahren

Rosa Brille

Die rosarote Brille: Wie sie den Beziehungsalltag beeinflusst

Die rosarote Brille macht uns blind und nachsichtig. Warum ist das wichtig? 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)