> Erfolgsgeschichten > Peter (48) und Gaby (47)

Oberösterreich

Peter (48) und Gaby (47)

Gaby (47, Pädagogin) aus Linz-Land und Peter (48, Kaufmännischer Angestellter) aus Linz-Stadt trafen sich durch Parship.at. Peter hat die gemeinsame Geschichte für uns aufgeschrieben (Namen geändert):

Erfolgspaar

"Ende November 2006 hatte ich meine Scheidung gerade hinter mir. Ich machte mich an einem Sonntag mit meiner Hündin zu einer längeren Bergwanderung auf. Es war für mich der fast perfekte Tag (für mich Anlass, das in meinem Profil so anzugeben). Am Abend setzte ich mich dann an den Computer und surfte ein wenig durch das Web. Irgendwann stieß ich auf die Parship-Seite. Eher als Zeitvertreib füllte ich den Fragebogen aus.

Die erste Überraschung war für mich, dass nicht nur Alter, Aussehen, Haarfarbe, Augenfarbe usw. gefragt wurden, sondern die Fragen sehr in die Tiefe gingen. Die zweite Überraschung erlebte ich, als ich mein von Parship ausgearbeitetes Profil begutachtete. Das bin ich!!!! Also, so tief in mein Innerstes hat eigentlich noch keiner geschaut.

Die dritte Überraschung - und da hat es mich fast vom Sessel geworfen -, ich bekam über 1300 Partnervorschläge (in Worten: eintausenddreihundert!!!). Meine Suchkriterien: Alter zwischen 40 und 48, und sie sollte aus Österreich sein. Wow, damit hatte ich überhaupt nicht gerechnet. Na ja, dachte ich mir, lasse ich die 'Sache' einstweilen einmal ruhen. Vielleicht im Frühjahr, wenn sich sonst so nichts im realen Leben ergibt, könnte ich der 'Sache' mal nachgehen.

Ich hatte aber nicht mit dem Gespür DER Frau gerechnet. Nicht einmal vierundzwanzig Stunden, nachdem ich bei Parship den Fragebogen ausgefüllt hatte, bekam ich die erste Kontaktanfrage. Laut Profil 'nur' 60 Matching-Punkte, noch dazu in meinem Postleitzahlgebiet. Was tun? Ich wollte noch nicht wirklich eine neue Beziehung eingehen, aber ich wollte auch nicht unhöflich sein. Also meldete ich mich bei Parship an und beantwortete die Anfrage.

Es entwickelte sich zwischen uns ein reger Briefverkehr (30 Mails innerhalb von 4 Tagen). Sehr schnell (am ersten bzw. am zweiten Tag) hatten wir schon herausgefunden, wie der Partner aussieht und was er so treibt. Wir hatten über unsere Hobbys die jeweiligen Internetseiten des anderen gefunden. Daher wussten wir natürlich auch sehr bald den richtigen Namen, ohne dass wir ihn bekannt gegeben hatten. Es war für uns ein logischer Schritt, einander die Telefonnummer zu geben, mit dem Erfolg, dass Gaby mich schon am 3. Tag anrief.

Das Briefeschreiben kam ins Hintertreffen, wir telefonierten abends stundenlang. Es entstand in dieser kurzen Zeit zwischen uns bereits eine Vertrautheit, als ob wir uns schon monatelang kennen würden. Sechs Tage nach der ersten Kontaktaufnahme kam es zum ersten persönlichen Treffen - ein Abendspaziergang um einen Badeteich. Zögernd legte ich meine Hand auf ihre Schultern, sie lehnte sich an mich, und bis zu unserem ersten zaghaften Kuss war es nur ein kleiner Schritt. Jetzt, knappe drei Monate später, leben wir beisammen und genießen die Zweisamkeit und planen neben dem Sommerurlaub bereits unsere künftigen gemeinsamen Schritte. Die Vertrautheit ist geblieben, und wenn ich jetzt zurückdenke, kommt es mir vor, als ob wir schon viele Jahre zusammen wären."

Weitere Erfolgsgeschichten aus Oberösterreich:

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Ratgeber

Der Ex-Partner meldet sich wieder – Wie soll man damit umgehen?

Die Nachricht vom Ex: Sie kommt unerwartet und lässt viele Fragezeichen zurück. 
Mehr erfahren

Date

Nach einem Date fragen

Wie fragt man eigentlich nach einem Date? Hier sind Tipps und Strategien versammelt. 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)