> Erfolgsgeschichten > Viktoria (29) und Andreas (30)

Wien

Viktoria (29) und Andreas (30)

Viktoria (29) und Andreas (30) kommen beide aus Wien und lernten sich mit Parship.at kennen. Viktoria hat uns ihre Geschichte geschrieben:

Herzen

„Alles begann mit einem Lächeln meinerseits, nachdem ich mir das Profil von "ATPRRZHN" durchgelesen hatte und auch unser Matchingergebnis in den einzelnen Punkten verglichen und für interessant befunden hatte. Andi schrieb mir daraufhin eine nette E-Mail zurück und so entwickelte sich alsbald aus einem ausführlichen Mailkontakt, in weiterer Folge nicht nur eine tiefe telefonische Verbindung. Ich fühlte mich sofort total wohl mit Andi, irgendwie hatte ich ein total warmes Gefühl!

Ich spürte einfach seine total liebe und verlässliche Art, die mich verzauberte. Bereits am Telefon konnte er so manchen Selbstzweifel von mir zerstreuen. So kam es eines Abends zum ersten Treffen, welches wir beide kaum erwarten konnten! Andi war (und ist) total zuvorkommend und umsichtig, ein richtiger Gentleman, so wie ihn sich eine Frau nur vorstellen kann. Dabei aber total natürlich. Ich fühlte mich sofort total lieb umsorgt, ein herrliches Gefühl, welches nicht alltäglich ist. Nach einem guten Essen in einem running sushi Restaurant, entschlossen wir uns, unser Kennenlernen bei einem Cocktail zu vertiefen.

Mich faszinierte Andis lustiges Wesen und auch seine äußerst positive Lebenseinstellung. Ich genoss es, einem Menschen gegenüber zu sitzen, der sich nicht in Nörglereien oder nicht enden wollenden Ausführungen über die negativen Seiten des Lebens erschöpft. Der Höhepunkt des Abends stellte, trotz windigen Minusgraden, ein Spaziergang an der Donau dar. Die Art wie sich die Lichter der Gebäude ringsherum im Wasser spiegelten erschien mir einfach traumhaft! Ein Abend der schöner nicht mehr werden konnte...!!

Es sollte auch nicht bei diesem einen wunderschönen Abend bleiben, spätestens seit dem dritten Treffen sind wir nun, im wahrsten Sinne des Wortes, unzertrennlich. Denn nach diesem Abend kehrte ich quasi nicht mehr zurück in meine eigene Wohnung - nur um nach und nach noch meine persönlichen Dinge zu holen. In mein altes Leben, welches oft einsam und schmerzlich war, gehe ich nie mehr zurück!!

Mein neues zu Hause, mein neuer Platz im Leben, ist nun hier, bei Andi und unseren vier ‚Mäusen‘, wie ich seine vier Katzen liebevoll nenne. Auch sie sind mir total ans Herz gewachsen und spenden mir so viel Freude und Kraft. Mein Leben hat sich einfach zum Positiven gewendet, was mir auch Selbstbewusstsein im Berufsleben bzw. im täglichen Leben spendet.

Mit Andi war ich mir selbst noch nie so nahe! Mit seiner bejahenden Lebenseinstellung und seiner liebevollen, umsorgenden Art mir gegenüber konnte er mich für sich gewinnen. Durch unsere Gespräche, unsere gemeinsamen Unternehmungen und dem Gefühl, dass ich für Ihn einfach die wunderbarste Frau der Welt bin, kann er mich halten. Die Erinnerungen an negative Erlebnisse meines vergangenen Lebens rücken immer mehr in den Hintergrund. Selbst meine Eifersucht und meine Selbstzweifel kann ich nun immer mehr über Bord werfen und sagen: ‚Das Leben ist einfach wundervoll!‘

Es ist mehr als ‚nur einen Partner‘ gefunden zu haben. Durch Andi finde ich mich selbst jeden Tag mehr - ein positives, glückliches Leben ist Tag für Tag nicht mehr nur in greifbarer Nähe, sondern Realität! Ich bin ‚seine‘, Andi ist ‚meiner‘ und da wir beide möchten, dass dies auf immer so bleibt, verkünden wir vielleicht schon nächstes Jahr der ganzen Welt: ‚Ja, ich will!‘ ....jetzt und auf alle Zeit!

Andi, ich liebe Dich!! DEINE Viktoria.“

Weitere Erfolgsgeschichten aus Wien:

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Ratgeber

Nach einem Date fragen

Wie fragt man eigentlich nach einem Date? Hier sind Tipps und Strategien versammelt. 
Mehr erfahren

Rosa Brille

Die rosarote Brille: Wie sie den Beziehungsalltag beeinflusst

Die rosarote Brille macht uns blind und nachsichtig. Warum ist das wichtig? 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)