> Erfolgsgeschichten > Stefan (35) und Mia (31)

Wien

Ich konnte meine Augen nicht von ihr lassen

Mia (31, Konferenzmanagerin) und Stefan (35, Kulturtechniker) fanden sich auf Parship.at. Die Angst sich hinter Orangenkisten verstecken zu müssen, verflog sofort, als Stefan Mia das erste Mal traf. Stattdessen konnte er seine Augen nicht mehr von ihr lassen. Stefan hat uns seine Liebesgeschichte geschickt (Namen geändert):

Hände

„Nachdem meine letzte Beziehung ein jähes Ende gefunden hatte, beschloss ich etwas Neues zu probieren. Ich hatte schon viel von Parship gehört, war aber skeptisch: Ob man sich tatsächlich online verlieben könnte? Doch: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt - und so erstellte ich mein Profil. Viele Frauen schrieben mich an, keine schien die Richtige zu sein. Langsam verzweifelte ich immer mehr. Wann würde es endlich für mich klappen? Da erschien auf einmal ein verschwommenes, aber sympathisches Bild auf meiner Partnervorschlagsliste: Konferenzmanagerin, 30 Jahre alt - interessant, dachte ich - und sie kann ohne ihr Fahrrad nicht leben - sehr sympathisch!, und das schrieb ich ihr gleich in einer persönlichen Nachricht. Sekunden später begann mein Herz zu klopfen: sie hatte mir eine Spaßfragenanfrage geschickt! Ich antwortete und ein reger Nachrichtenaustausch begann!

Nach etwa vier Nachrichten hatten wir herausgefunden, dass wir beide einige Zeit in derselben kleinen Stadt in hintersten Winkel Ugandas gelebt hatten, worauf die Entscheidung schnell fiel, dass wir uns unbedingt treffen mussten! Ich schlug den Naschmarkt in Wien vor. Falls sie sich doch als bärtiger Computernerd herausstellen sollte (was dank des Parship Profilchecks eigentlich nicht möglich sein sollte), könnte ich mich immer noch unbemerkt in der Menge verlieren und mich hinter ein paar Orangenkisten verstecken. Bewusst beschloss ich, meine Erwartungen nicht zu hoch zu schrauben. Immerhin war es mein erstes Parship-Date. Da kann es doch wohl nicht gleich auf Anhieb klappen! Oder doch?

Ich sah sie und konnte meine Augen nicht mehr von ihr lassen. Wir plauderten fünf Stunden, tranken ein paar Spritzer und spazierten im Sonnenschein durch Wien. Es war klar, dass weitere Treffen folgen würden.

Bei unserem dritten Date küssten wir uns zum ersten Mal am Fuße des Stephansdoms - noch heute diskutieren wir, von wem eigentlich die Initiative ausgegangen ist. Seitdem verbringen wir viele schöne Stunden miteinander und die ersten gemeinsamen Urlaubspläne stehen an. Wir sind schon gespannt, wie es weitergeht!“

Weitere Erfolgsgeschichten aus Wien:

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Ratgeber

Der Ex-Partner meldet sich wieder – Wie soll man damit umgehen?

Die Nachricht vom Ex: Sie kommt unerwartet und lässt viele Fragezeichen zurück. 
Mehr erfahren

Date

Nach einem Date fragen

Wie fragt man eigentlich nach einem Date? Hier sind Tipps und Strategien versammelt. 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)