> Erfolgsgeschichten > Tamara und Gerhard (beide 40)

Wien

Tamara und Gerhard (beide 40)

Tamara (40, Buchhalterin) lernte mit Parship.at den gleichaltrigen Gerhard kennen (selbstständig). Beide leben in Wien. Sie hat uns geschrieben (Namen geändert):

Erfolgspaar

"Viele Jahre war ich nach meiner Scheidung Alleinerziehe. Meine Kinder, damals 6 und 7 Jahre alt, sind in der Zwischenzeit 15 und 16 Jahre alt. In diesem Alter lösen sich die Kinder bekanntlich von den Eltern, aber eine Ablösung von mir war für meine Kids fast unmöglich. Also beschlossen sie, für die Mama einen Partner zu suchen, der mit ihr Freizeit verbringt. Eines Abends lief im TV wieder einmal die Parship-Werbung, und sie nahmen die Gelegenheit wahr und überredeten ihre Mutter, sich bei Parship anzumelden. Es ist mir zu diesem Zeitpunkt sehr wohl schon bewusst geworden, dass in den letzten Jahren meine Kinder zum Mittelpunkt meines Lebens geworden sind und dass sich das auch wieder mal ändern muss. Also hab ich mich tatsächlich bei Parship angemeldet.

Ich habe sofort mit einigen netten Männern korrespondiert und herausgefunden, dass auch andere Kontakt zum anderen Geschlecht suchen. Auf einige Anfragen musste man tagelang warten, um Anwort zu erhalten. Aber kurz nach meiner Anmeldung erreichte mich ein Mail, das sich von anderen unterschied: Er schrieb mich an mit 'Hallo Frau Unbekannt' und wollte auf witzige Weise mehr von mehr wissen. Zuerst fand ich das frech und fühlte mich geradezu aufgefordert, zu antworten.

Nach einigem Hin- und Hermailen, so ca. einer Woche, wollte ich diesen Typen kennenlernen. Ich machte ihm das Angebot und wusste nicht, ob das vielleicht zu gewagt war. Meine Begründung war, dass ich nicht mehr wusste, worüber wir uns erzählen sollten, was man nicht im persönlichen Gespräch auch kann. Schließlich wollte ich ja mit jemandem meine Freizeit verbringen und vielleicht auch mehr ...

Wir trafen uns, und wir waren beide sehr aus der Übung, jemanden Fremden zu treffen. Er war aus einer langen Beziehung getrennt und ich auch. Er wollte sein Leben neu gestalten, und ich musste auch meine Lebensumstände neu koordinieren. Somit hatten wir ja einen Ansatz. Außerdem wohnten wir ziemlich nahe beieinander. Wir verstanden uns eigentlich sofort und wollten unser erstes Treffen gleich gar nicht mehr beenden. Als wir uns verabschiedeten, drückte er mich kurz an sich und gab mir einen Kuss auf die Wange. Ich fuhr nach Hause wie auf Wolke sieben. Ich konnte es kaum erwarten, ein neues Treffen zu vereinbaren, und hoffte, dass es ihm genauso ging.

Seit mehr als einem halben Jahr sind wir mindestens 4mal die Woche zusammen. Wir haben kleine Wochenendtrips zusammen unternommen, und meine Kinder haben erreicht, was sie sich vorgenommen haben. Mehr Freiheiten und Mama gut versorgt!"

Weitere Erfolgsgeschichten aus Wien:

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Ratgeber

Nach einem Date fragen

Wie fragt man eigentlich nach einem Date? Hier sind Tipps und Strategien versammelt. 
Mehr erfahren

Rosa Brille

Die rosarote Brille: Wie sie den Beziehungsalltag beeinflusst

Die rosarote Brille macht uns blind und nachsichtig. Warum ist das wichtig? 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)