> Erfolgsgeschichten > Gerald (32) und Eva (31)

Wien

Gerald (32) und Eva (31)

Gerald (32, Lehrer) traf mit Parship.at Eva (31, Volksschullehrerin), die wie er in Wien lebt. Er hat seine Geschichte für uns aufgeschrieben:

Erfolgspaar

"Zu Parship bin ich vor 2 Jahren über einen Bekannten gekommen. Damals war ich nach einem Sportunfall im Unfallkrankenhaus mit gerissenem Kreuz- und Seitenband im Knie gelegen und hatte sehr viel Zeit, mit dem Laptop im Internet zu surfen. Beim Aufrufen der Links kam ich immer wieder auf die Werbungen der Partnerschaftsvermittlungen. Schenkte dem vorerst nicht viel Bedeutung. Ich hatte meine Zweifel, was die Partnersuche im Internet betraf, trotzdem wurde ich immer neugieriger.

Nach einigen Tagen kam mich ein guter Freund besuchen und stellte mir seine neue Freundin vor. Er hatte sie über Parship kennengelernt. Nach dem Besuch der beiden ging ich auf die Parship-Seite und schloss für ein halbes Jahr einen Vertrag ab. Ich ließ mir auch ein charakterisierendes Profil auswerten und zusenden. Über manche ausgewertete Charakterzüge war ich sehr überrascht, musste aber zugeben: 'Ja, das trifft genau zu'.

Nach einigen netten Treffen war ich sehr positiv eingestellt, was Parship betraf, aber die richtige Partnerin hatte ich noch nicht gefunden. Mit einigen Bekanntschaften bin ich jetzt noch per Mail in Kontakt oder treffe sie von Zeit zu Zeit zum Kaffeeplausch. Ich wusste nicht recht, ob ich Parship verlängern sollte oder nicht, da ich irgendwie doch enttäuscht war, und ließ die ganze Angelegenheit erst einmal ruhen.

Nach einiger Zeit entschloss ich mich erneut, auf diesem Wege meine Traumfrau zu suchen. Anfangs hielt sich der Ansturm interessierter Damen in Grenzen, und ich überlegte vor dem Ablauf des Vertrages, noch einmal zu verlängern. Bei einem Männerabend überredete mich mein Freund, nicht aufzugeben und 3 Monate zu verlängern. Im Nachhinein war diese Entscheidung gut, denn nach einer Woche Skiurlaub im Jänner 2007 war eine nette Kontaktanfrage im Mail-Posteingang.

Nach einigen Mails, in denen sich herausstellte, dass wir uns durchaus sympathisch fanden, wagten wir ein erstes Treffen. Ganz unverfänglich gingen wir gemeinsam auf einen Kaffee, es blieb nicht bei einem!!!! Auf Anhieb verstanden wir uns so gut, dass wir ganz locker und ungezwungen stundenlang plauderten. Es war also klar - nach dem ersten gemeinsam verbrachten Tag wollten wir uns so schnell als möglich wiedersehen.

Am nächsten Wochenende stand ein gemeinsamer Spaziergang auf dem Programm. An diesem Nachmittag lud ich Eva ein, mich das nächste Wochenende zum Skifahren zu begleiten. Das Wochenende war traumhaft, und seit diesem Zeitpunkt gehen wir durch dick und dünn.

Wie man sieht, muss man eben ein wenig Geduld aufbringen und doch auch auf gute Freunde hören, denn wenn ich nicht noch mal verlängert hätte, wäre ich mit Eva nie zusammengekommen."

Weitere Erfolgsgeschichten aus Wien:

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Ratgeber

Nach einem Date fragen

Wie fragt man eigentlich nach einem Date? Hier sind Tipps und Strategien versammelt. 
Mehr erfahren

Rosa Brille

Die rosarote Brille: Wie sie den Beziehungsalltag beeinflusst

Die rosarote Brille macht uns blind und nachsichtig. Warum ist das wichtig? 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)