> Forschung > PARSHIP-Studien > Liebeskummer dauert durchschnittlich 19 Monate

PARSHIP-Studien – Oktober 2010

Liebeskummer dauert durchschnittlich 19 Monate

Parship Partnerschaft Liebeskummer Dauer

Das Ende einer großen Liebe ist mit Schmerz verbunden. Und der dauert. Wie eine aktuelle Umfrage von Parship unter 2.500 Personen zeigt, benötigen deutsche Singles durchschnittlich mehr als anderthalb Jahre, um die vergangene Beziehung zu verarbeiten.

Mit durchschnittlich 17 Monaten brauchen Männer weniger Zeit als Frauen, um über den Ex-Partner hinwegzukommen. Frauen sind im Schnitt erst nach 20 Monaten bereit für eine neue Liebe. Problematisch: Jeder zehnte Mann bezweifelt, sich jemals mit der Trennung von der Ex abzufinden. Das Gleiche gilt für 6 % der befragten Frauen.

„Nach einer Trennung ist eine Trauerphase wichtig und normal. Sie sollte nach angemessener Zeit aber auch ganz bewusst beendet werden, um wieder offen und positiv in die (Beziehungs-)Zukunft zu blicken“, rät Parship Single-Coach und Diplom-Psychologe Markus Ernst. „Viele neigen dazu, den Ex-Partner zu idealisieren. Man sollte sich deshalb auch die schwierigen Situationen aus der vergangenen Beziehung vor Augen führen – das kann bei der Verarbeitung helfen.“

Über die Studie

Für die repräsentative Studie hat Parship gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut INNOFACT AG rund 1.000 Personen zwischen 18 und 65 Jahren befragt. Die Stichprobe der Singles und in Partnerschaft lebenden Personen entspricht nach Alter, Geschlecht und Region der repräsentativen Verteilung in der deutschen Bevölkerung. Die unabhängige Onlineerhebung fand im Oktober 2010 statt.

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Ratgeber

Nach einem Date fragen

Wie fragt man eigentlich nach einem Date? Hier sind Tipps und Strategien versammelt. 
Mehr erfahren

Rosa Brille

Die rosarote Brille: Wie sie den Beziehungsalltag beeinflusst

Die rosarote Brille macht uns blind und nachsichtig. Warum ist das wichtig? 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)