> Panorama > Partnerschaft > Die Schwiegermutter als Freundin

Partnerschaft

Die Schwiegermutter als Freundin

Hausdrachen? Störfaktor? Racheengel? Sollte die Schwiegermutter jemals einen solch schlechten Ruf gehabt haben, so haben sich spätestens jetzt die Zeiten geändert. Eine Parship-Umfrage zeigt: Unter unseren Mitgliedern überwiegt eine neugierig-positive Haltung.

Die Schwiegermutter als Freundin

"Ich möchte dich meinen Eltern vorstellen." Diese Aussage löst bei so manchem Partner in einer Beziehung Panik aus - nicht jedoch bei unseren Mitgliedern. Drei Viertel von über 600 auf dem Portal Parship befragten Mitgliedern sind laut unserer Umfrage neugierig auf ihre künftige Schwiegermutter und den Schwiegervater.

Wie war er wohl als kleiner Junge?

Vor allem Frauen bewerten es mit 32 Prozent als aufschlussreich, das Elternhaus des Partners kennen zu lernen. 21 Prozent der Männer teilen diese Neugier. Dagegen scheint für die die Männer aber die Familienähnlichkeit ihrer Gefährtinnen interessanter zu sein als für die Frauen: Acht Prozent der Männer machen sich Gedanken darüber, ob ihre Partnerin später einmal aussehen könnte wie die Schwiegermutter in spe. Nur zwei Prozent der Frauen schauen den Schwiegervater aus ähnlichen Motiven genauer an. 17 Prozent sagen gar aus, die Eltern ihres Partners seien ihnen gleichgültig.

Die Schwiegermutter hilft

Parship-Telefoncoach Sabine Wery v. Limont verrät dazu Folgendes: "Der anfängliche Kontakt zwischen den Eltern des Partners und der zukünftigen Schwiegertochter oder dem Schwiegersohn ist heute meist entspannt und freundschaftlich. Hier herrschen Neugierde und positive Erwartung vor. Zu diesem entspannten Familienverhältnis hat insbesondere die Emanzipation beider Geschlechter beigetragen: Während Frauen heutzutage nicht mehr von der Schwiegermutter auf gute Hausfraueneigenschaften geprüft werden, müssen Männer nicht mehr die Rolle des alleinigen Verdieners ausfüllen. Die erhöhte Eigenverantwortung von Paaren macht es auch den Schwiegereltern einfacher. Es muss kein Idealbild vorgegeben werden, dem das eigene Kind mit Partner zu entsprechen hat.“ Wenn es trotzdem einmal zu einem Konflikt mit der Schwiegermutter kommen sollte, rät die Diplom-Psychologin: "Versetzen Sie sich in die Rolle Ihrer Schwiegereltern und üben Sie Nachsicht. Es ist nie einfach, das eigene Kind loszulassen."

Diesen Artikel jetzt im Parship-Forum diskutieren!

Die neusten Beiträge:

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Ratgeber

Nach einem Date fragen

Wie fragt man eigentlich nach einem Date? Hier sind Tipps und Strategien versammelt. 
Mehr erfahren

Rosa Brille

Die rosarote Brille: Wie sie den Beziehungsalltag beeinflusst

Die rosarote Brille macht uns blind und nachsichtig. Warum ist das wichtig? 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)