> Panorama > Partnerschaft > Wann Beziehungen am Narzissmus scheitern können

Partnerschaft

Wann Beziehungen am Narzissmus scheitern können

Wo verläuft die Grenze zwischen Selbstbewusstsein und Narzissmus? Und wieso sind Narzissten selten wirklich in der Lage eine Beziehung zu führen, die auf Gegenseitigkeit beruht?

Frau mit Spiegel Narzissmus schadet der Beziehung  –   © fotolia

Wer heute noch mit einem gesunden Selbstbewusstsein ausgestattet ist, der vollbringt - streng genommen - so etwas wie ein kleines Wunder. Denn die Politur für das eigene Ego wird von der Gesellschaft nicht gerade zum Tee gereicht: Im optischen Bereich werden wir mit Idealen konfrontiert, die sich in Perfektion und Unerreichbarkeit bald selbst übertreffen.

Und auch in der Arbeitswelt wird mit harten Bandagen gekämpft: Mehr Menschen müssen in immer weniger Jobs aber in kürzerer Zeit ein Vielfaches leisten.

Dazu gibt es seit einigen Jahren eine Art Trend hin zur Selbstverwirklichung. Je individueller, einzigartiger und schlagfertiger, desto besser - und das Ganze am besten hart am Limit zu eigenbrötlerisch, auffällig und frech. Wo früher Demut, Rücksicht und Zurückhaltung als Tugenden der Zwischenmenschlichkeit galten, sind es heute ihre Gegenteile, die als erstrebenswert gelten.

Natürlich ist es nicht falsch, sich selbst zu lieben - im Gegenteil! Genau das wurde uns in den neunziger Jahren des letzten Jahrtausends ja geradezu gebetsmühlenartig gepredigt: Liebe dich selbst, dann lieben dich auch andere! Und tatsächlich muss man unvoreingenommen zugeben, dass die Menschen, die so offensichtlich keinem Zweifel zu ihrer Person erlegen sind, am attraktivsten auf uns wirken. In Diskussionen sind sie standhaft, unbeirrbar und wortgewandt und an keinem Schaufenster können sie vorbeigehen, ohne dass ein kurzes Lächeln über ihr Gesicht huscht. Wie schön muss so ein Leben sein! Und davon möchten wir doch gern etwas abhaben. Also vergucken sich viele von uns nur zu gern in so einen selbstverliebten Menschen

Was man bei so einer anziehenden Verpackung zunächst nicht glauben möchte: Für eine Beziehung ist ein solcher überzogener Narzissmus reines Gift. Denn stellen Sie sich einmal vor, es ziehen nach dem "Frühlingsanfang Liebesglück" die ersten dunklen Wolken am Beziehungshimmel auf. Wer wird auf seinem Recht beharren und keinen Millimeter davon abweichen, ja, vielleicht sogar Ihre Meinung überhören oder abtun? Genau - der geliebte Narzisst an Ihrer Seite. Und das wäre noch nicht einmal das Schlimmste, denn den klassischen Narzissten zeichnet vor allem eine Charaktereigenschaft aus: Egozentrik! Er ist das Zentrum des Universums, das die anderen Planeten in Form seiner Mitmenschen umkreisen.

Von so einem übersteigert selbstbezogenen Menschen auf Dauer Empathie zu verlangen, ist kaum möglich. Doch genau das braucht eine gute Partnerschaft, die sich doch wie ein Tanz gestalten sollte. Da müssen Diskussionen geführt werden, die dem Wachstum dienen und nicht dem Machtkampf. Man geht aufeinander zu, reibt sich, schließt Kompromisse und versucht, die Gefühle und Sichtweisen des Partners nachzuvollziehen um ihn besser kennenzulernen und zu verstehen. Und das alles mit - und nicht gegeneinander!

Ein liebender Partner wird nicht nur loben, schmeicheln und bestätigen, nein, er wird der Eitelkeit auch Einhalt gebieten und den Partner bremsen, wenn er zu überschwänglich und übertrieben um sich selbst kreist. Ein Mensch mit einem stabilen Selbstbewusstsein wird sich die Kritik gefallen lassen und sie überdenken - ein Narziss nicht. Und das macht den einen beziehungsfähig und den anderen beziehungsunfähig. Wo immer nur genommen wird und die Quelle von Aufmerksamkeit und Bestätigung einseitig fließt, stellt sich zeitnah Frustration ein - und die Beziehung wird zerbrechen.

Lea-Patricia Kurz /Parship

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Ratgeber

Nach einem Date fragen

Wie fragt man eigentlich nach einem Date? Hier sind Tipps und Strategien versammelt. 
Mehr erfahren

Rosa Brille

Die rosarote Brille: Wie sie den Beziehungsalltag beeinflusst

Die rosarote Brille macht uns blind und nachsichtig. Warum ist das wichtig? 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)