> Panorama > Partnersuche > Geld oder besser die Liebe?

Partnersuche

Geld oder besser die Liebe?

Geld zu haben macht nicht glücklich, aber sexy. Ist dem so? Offenbar scheinen Menschen mit beruflichem Erfolg schneller und leichter einen Partner zu finden als andere. Geld macht also attraktiver, wenn schon nicht glücklich ...

Geld oder besser die Liebe?

Dass Frauen ihren (potenziellen) Partner vor allem nach der Brieftasche beurteilen, ist eines der Vorurteile, das sich hartnäckig hält. Wirklich nur ein Vorurteil? Studien haben erwiesen, dass auch in unserem aufgeklärten Zeitalter immerhin 56 Prozent der Damen, die sich einen Lebenspartner wünschen, dieses Vorurteil mehr oder weniger stark bekräftigen und zugeben, aufs Geld zu schauen.

Sind Frauen nur am Geld interessiert?

Nur zwei Prozent der Befragten gaben an, gezielt nach einem Partner mit höherem Einkommen zu suchen. Trotzdem spielt die Brieftasche bei Frauen eine größere Rolle in Hinsicht auf die Entscheidung für einen Partner als bei Männern. Letztlich waren sich aber alle an der Befragung Beteiligten einig, sich in einen Menschen und nicht in eine Fassade verlieben zu wollen. Für ein gemeinsames Leben spielt Geld aber sicher schon eine gewisse Rolle, denn die meisten Teilnehmer wollten sich weder aushalten lassen noch selbst aushalten. Eigenständigkeit beim Partner ist also gefragt.

Die inneren Werte zählen

Sätze wie "Auf den Charakter kommt es an" sind trotzdem nicht geheuchelt, haben Psychologen herausgefunden. Die echte große Liebe gibt es also nicht nur auf der Kinoleinwand. Trotzdem lassen sich viele Frauen auch heute noch gerne vom Wohlstand des Verehrers beeindrucken. Zunehmend gilt dies aber auch für Männer, obwohl diese grundsätzlich weniger Probleme mit dem mageren Kontostand einer potenziellen Partnerin haben. Trotzdem geht es den wenigsten Menschen darum, versorgt zu werden oder sich versorgen zu lassen. Allerdings ist für eine brauchbare Lebensführung eben ein gewisses Maß an Kapital nötig. Schließlich möchte man auch zusammen ausgehen oder verreisen können, ohne auf jeden Cent zu sehen.

Die Liebe zählt

Grundsätzlich können sich Männer leichter als Frauen mit der Rolle des Besserverdienenden anfreunden. Trotzdem sollte man bedenken, dass es sich hier auch viel um Floskeln handelt, denn nichts wird schneller über Bord geworfen als die Bedeutung des Kontostandes, wenn es zwischen zwei Menschen funkt. Geld ist also vorwiegend dann wichtig, wenn es noch nicht wirklich um einen konkreten Partner geht. Ist dieser gefunden, zählt wohl eher die Liebe als dessen Geld.

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Ratgeber

Nach einem Date fragen

Wie fragt man eigentlich nach einem Date? Hier sind Tipps und Strategien versammelt. 
Mehr erfahren

Rosa Brille

Die rosarote Brille: Wie sie den Beziehungsalltag beeinflusst

Die rosarote Brille macht uns blind und nachsichtig. Warum ist das wichtig? 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)