> Panorama > Partnersuche > Mit Spiritueller Partnersuche den Traumpartner finden

Partnersuche

Mit Spiritueller Partnersuche den Traumpartner finden

Emotionen, Wissen, Erfahrungen und Erlebnisse - diese Dinge prägen unsere Seele. Sie ist etwas, was uns unverwechselbar und einzigartig macht. Sie ist der Kern eines jeden Menschen und beeinflusst alle Bereiche unseres Lebens, unserer Zukunft und Vergangenheit. In diesem Sinne beeinflusst sie auch die Partnerwahl.

Mit Spiritueller Partnersuche den Traumpartner finden

Spirituelle Partnersuche klingt sehr stark esoterisch, ist aber eines der wichtigsten Kriterien bei der Suche nach dem Lebenspartner. Dabei stehen weniger oberflächliche Suchkriterien im Vordergrund, wie zum Beispiel die Haarfarbe oder das Aussehen, sondern Priorität ist hierbei die Seele des Auserwählten. Wichtig ist, jemanden zu finden, der das Gefühl der Vollständigkeit auslöst.

Spirituelle Partnersuche - es gibt Mittel und Wege die Zeichen zu lesen

Viele Menschen ziehen für die spirituelle Partnersuche auch Mittel wie Horoskope oder Traumdeutung zur Hilfe, denn viele nicht greifbare Dinge wirken auf die Seele ein. Dementsprechend stellt die spirituelle Partnersuche auch ein großes Mysterium dar, wobei das Lesen der Indizien gar nicht so ausgefallen sein muss. Greifbare Indizien für die Seelenverwandtschaft, die oft auch als Dual- oder Zwillingsseele bezeichnet wird, sind zum Beispiel das problemlose Führen von stundenlangen Gesprächen, das gegenseitige Vervollständigen von Sätzen oder das Gefühl, genau zu wissen, was der andere denkt. Auch ein gewisser Grad an Vertrautheit von Anfang an, kann ein Zeichen sein, dass Ying und Yang zusammengefunden haben.

"Gleich und gleich gesellt sich gern" oder "Gegensätze ziehen sich an"

Eine allseits beliebte Frage ist nun, was erstrebenswerter ist: das Gemeinsame oder Gegensätzliche der beiden Seelen. Es ist auf jeden Fall wichtig, dass bei beiden Partnern ein Grundtenor an Gemeinsamkeiten vorherrscht, um eine Basis zu haben - Vorlieben für die Spiritualität sollten von beiden geteilt werden. Dabei heißt es oft, dass Gegensätze sich anziehen. Diese geben der Beziehung immer wieder neue Perspektiven, man kann von dem Partner lernen und seine Akzeptanz und Einfühlungsvermögen prüfen und fördern. Für die spirituelle Partnersuche ist wichtig, zu entscheiden ob nun Gemeinsamkeiten oder Gegensätze oder eine Mischung beider bedeutend sind. Nur wenn man mit seiner Seele selbst im Klaren ist, kann man auch sein spirituelles Gegenstück finden.

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Ratgeber

Nach einem Date fragen

Wie fragt man eigentlich nach einem Date? Hier sind Tipps und Strategien versammelt. 
Mehr erfahren

Rosa Brille

Die rosarote Brille: Wie sie den Beziehungsalltag beeinflusst

Die rosarote Brille macht uns blind und nachsichtig. Warum ist das wichtig? 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)