> Panorama > Partnersuche > Top oder Flop? Das beste Verhalten beim Date

Partnersuche

Top oder Flop? Das beste Verhalten beim Date

Die Vorfreude ist groß, die Aufregung wächst - und schon nach fünf Minuten würde man am liebsten wieder gehen. Und zwar allein! Das erste Date gibt vor, ob beide Teilnehmer einem Kennenlernen eine Chance geben. Eine Parship-Umfrage zeigt, welches Verhalten über Top oder Flop entscheidet.

Top oder Flop? Das beste Verhalten beim Date

Frisch vom Frisör, ein neues Hemd und dezentes edles Parfüm - was kann jetzt beim ersten Date noch schiefgehen? Einiges, wie eine Parship-Umfrage zeigt. 1540 Teilnehmer (1100 Frauen, 440 Männer) beantworteten die Frage, welche Verhaltensweisen des Gegenübers bei ihnen Fluchtreflexe auslösen. In einigen Punkten waren Männer und Frauen dabei überraschend einig - bei anderen wiederum zeigten sich deutliche Geschlechterunterschiede.

Schwarzmaler sollen zu Hause bleiben

"Ach, Lehrer sind doch alle faul." - "Steuern? Der Staat betreibt Abzocke, so ist das!" Wer beim ersten Date über alles und jeden meckert, hat gute Chancen, bald wieder allein am Tisch zu sitzen. Für 26 Prozent der Frauen und 30 Prozent der Männer ist permanente Schwarzmalerei der Romantik-Killer schlechthin. Und nicht nur insoweit herrscht Einigkeit: Zu viele Erzählungen über sich selber nerven ebenfalls beide Geschlechter. Insgesamt 17 Prozent der Befragten laufen lieber ganz schnell weg, wenn der andere kein anderes Thema als die eigene Person kennt. Ist das Hauptthema dagegen der/die Ex, gehen die Meinungen von Frauen und Männern auseinander: Überraschenderweise haben nur zehn Prozent der Frauen angegeben, dass sie Gespräche über die Verflossene des Gegenübers nicht ausstehen können. Bei den Männern möchten dagegen ganze 20 Prozent gar nicht erst wissen, wie die letzte Beziehung in die Brüche gegangen ist.

Madame: So geht das nicht!

Männer sind in der Regel schon ängstlich, wenn man nach einigen Jahren Partnerschaft auf das Thema Familie kommt. Daher sollte frau erst recht nicht beim ersten Date damit anfangen, von entzückenden Babys in rosa Kleidchen oder eigenen Hochzeitsplanungen mit Doppeldeckertorten zu sprechen. Die Herren der Schöpfung haben nun mal von Natur aus gewisse Bindungsängste. Zumindest wenn es darum geht, Freiheiten aufzugeben. Folgerichtig kommt bei den befragten Männern eine frühzeitige Zukunftsplanung viel schlechter an als bei den Frauen: 14 Prozent der Herren schreckt es besonders ab, wenn beim ersten Date Zukunftspläne bis hin zum Altersheim gemacht werden. Bei den Frauen ist der Anteil derer, die vorgezogene Blicke in die Zukunft stören, gerade einmal halb so groß. Dazu passt auch, dass Männer nicht gerne im Kreuzverhör Rede und Antwort stehen. Fragen Sie ihn also beim ersten Date nicht über sein komplettes Leben aus - ansonsten könnten Sie Ihren Kandidaten in die Flucht treiben. Das gilt zumindest für ein knappes Fünftel der befragen Männer.

Monsieur: So aber auch nicht!

In einem Punkt sind Frauen und Männer so unterschiedlich, wie man nur sein kann: Fast ein Drittel der Frauen will nichts mehr von dem Gegenüber wissen, wenn es plumpe Anmachversuche startet und zu aufdringlich wird. Es verwundert hier nicht allzusehr, dass die Männer das anders sehen: Zumindest theoretisch fühlen sich nur 3,6 Prozent der Befragten von offensiven Annäherungsversuchen abgeschreckt.

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Ratgeber

Nach einem Date fragen

Wie fragt man eigentlich nach einem Date? Hier sind Tipps und Strategien versammelt. 
Mehr erfahren

Rosa Brille

Die rosarote Brille: Wie sie den Beziehungsalltag beeinflusst

Die rosarote Brille macht uns blind und nachsichtig. Warum ist das wichtig? 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)