> Panorama > Single-Leben > Feiern für Fortgeschrittene: der Smalltalk

Single-Leben

Feiern für Fortgeschrittene: der Smalltalk

Smalltalk ist mehr als nur eine Analyse von Wetterdaten.

Gartenparty mit Smalltalk Ein gepflegter Smalltalk will gelernt sein  –   © fotolia

Smalltalk ist der Türöffner auf jeder Party, der Sie mitten ins Geschehen bringt und sozusagen der Schlüssel zu einem wundervollen Abend ist. Denn besonders, wenn man außer dem Gastgeber kaum jemanden kennt, ist Smalltalk unabdinglich. Doch was genau macht ihn eigentlich aus - und wie weit darf das Geplänkel im Sinne der eigenen Interessen instrumentalisiert werden? Ist es zum Beispiel erlaubt zu lügen?

Wozu überhaupt Smalltalk?

Wenn man auf einen neuen Menschen trifft, möchte man nicht sofort seine gesamte Vita darlegen und über die intimsten Geheimnisse, Wünsche und Ängste sprechen. Auch den Ärger auf der Arbeit oder mit dem Partner, Gedanken über Politik, Religion und der eigene Weltschmerz sind keine Themen, die sich zum Kennenlernen eignen.

Dafür gibt es den Smalltalk - ein seichtes Geplänkel als Einstieg einer Begegnung. Smalltalk ist aber in jedem Fall mehr, als nur das Reden über das Wetter. Er bietet Raum, Gestik und Mimik des Gegenübers wahrzunehmen, seine Stimme und Art zu sprechen einzuordnen und zu entscheiden, ob man sich gern länger unterhalten und näher kennenlernen möchte.

Rein inhaltlich ist alles erlaubt, was gerade greifbar ist und zu einem Gespräch führen kann: Eckdaten der Person, die Stimmung auf der Party, die Musik oder das Essen. Denn die ersten Themen dienen eigentlich nur dazu, eine Ebene zu finden, auf der man die Konversation vertiefen kann. Im Prinzip lässt sich Smalltalk vergleichen mit dem ausgiebigen Beschnüffeln zwischen zwei Hunden.

Und immer posen

Bei den Tieren werden da auch gern mal die Nackenhaare aufgestellt, es wird geknurrt oder ignorant getan, geschubst und gedrängelt und vor allem ein bisschen gepost. Bei uns Menschen ist das nicht viel anders. Denn wie der amerikanische Psychologe Robert Feldman von der Universität in Massachusetts herausgefunden hat, lügen wir mindestens zwei Mal innerhalb von zehn Gesprächsminuten. Männer und Frauen geben sich dabei im Übrigen nichts, lediglich ihre Motivation unterscheidet sich: Während die Frauen lügen, damit sich ihr Gesprächspartner besser fühlt, lügen Männer meist, um sich selbst in einem besseren Licht zu präsentieren.

Ein bisschen schwindeln ist also durchaus erlaubt - nur sollte dies mit Bedacht getan werden. So ist es sicher nicht problematisch, wenn man ein bisschen übertreibt oder ausschmückt und spielerisch ein paar negative Dinge der Wahrheit weglässt. Streng genommen ist das ja sowieso nur halbes Lügen.

Der Tag der Wahrheit

Nie vergessen sollte man aber, dass sich aus einer flüchtigen Begegnung am Buffet durchaus eine nähere Bekanntschaft, vielleicht sogar Freundschaft oder Liebe entwickeln kann. Und nichts ist peinlicher, als wenn man mit seiner großen Belesenheit und der "eigenen kleinen Bibliothek" geprahlt hat und lediglich ein Kochbuch besitzt. Auch der schnelle Sportwagen sollte tatsächlich fahrbereit vor Ihrer Tür stehen, wenn Sie ihn rhetorisch benutzt haben, um die Traumfrau zu einem Date zu überreden. Und wer keinen Job hat, sollte lieber dazu stehen, als sich mit einer wichtigen und verantwortungsvollen Position zu brüsten, die nur in seinen Träumen existiert.

Der Tag kann kommen, an dem Sie sich für Ihre Lügen rechtfertigen müssen. Und dann sollten Sie keine Bauchschmerzen haben müssen.

Lea-Patricia Kurz /Parship

Diesen Artikel jetzt im Parship-Forum diskutieren!

Die neusten Beiträge:

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Ratgeber

Der Ex-Partner meldet sich wieder – Wie soll man damit umgehen?

Die Nachricht vom Ex: Sie kommt unerwartet und lässt viele Fragezeichen zurück. 
Mehr erfahren

Date

Nach einem Date fragen

Wie fragt man eigentlich nach einem Date? Hier sind Tipps und Strategien versammelt. 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)