> Ratgeber > Der erste Kontakt > Richtiges Verhalten beim Telefonieren

Der erste Kontakt

Richtiges Verhalten beim Telefonieren

Aufregung und Kribbeln im Bauch kann beides angenehm sein, man fühlt sich so schön lebendig. Wenn man aber vor lauter Enthusiasmus beim ersten Telefongespräch mit dem Online-Flirt nur noch wie ein verliebter Teenager vor sich hin stammeln kann, ist das mehr hinderlich als förderlich.

Richtiges Verhalten beim Telefonieren © iStock

Jeder kennt das Gefühl nach einem Telefonat mit einem fremden Menschen, das nicht besonders gut gelaufen ist. Man möchte die Zeit zurückspulen oder noch einmal anrufen und sagen: "Hör mal, normalerweise bin ich viel cooler und schlagfertiger." Weil das nicht geht und zudem total komisch wirken würde, beherzigen Sie unsere 9 Tipps, dann kommt es gar nicht erst soweit.

1. Ist gerade ein schlechter Zeitpunkt?

Viele Missverständnisse können vermieden werden, wenn man zu Beginn des Telefonats die Situation abklärt. Der Angerufene sollte sich nicht genötigt fühlen, mit dem Gegenüber zu telefonieren und krampfhaft zu versuchen, den anderen höflich abzuwimmeln. Und auch der Anrufer muss nicht stundenlang grübeln, warum der neue Flirtpartner so einsilbig und hektisch war. Vielleicht sitzt der Chef im Nacken oder ein Versicherungsvertreter sitzt auf der heimischen Couch. Ein einfaches: "Hast du gerade Zeit zum Telefonieren?" klärt die Situation.

2. Du bringst mich zum Schwitzen

Einen aalglatten, arroganten Besserwisser möchte niemand in der Leitung haben, dann schon lieber ein authentisches Gegenüber, das ehrlich zugibt: "Mensch, du machst mich gerade schon etwas nervös!" Parship-Single-Experte und Buchautor Eric Hegmann sieht die Aufregung sogar als Pluspunkt: "Es ist vollkommen normal, wenn man in solchen Situationen aufgeregt ist. Das kann sogar positiv wirken! Geben Sie ruhig zu, wenn Sie aufgeregt sind, denn das macht Sie eher sympathischer und vielleicht trägt es ja sogar zu einem ersten Gesprächsthema bei." Bedenken Sie außerdem, dass Ihr Telefonpartner auch nur ein Mensch ist und es ihm bestimmt genauso geht wie Ihnen.

3. Für die Schlacht gerüstet sein

Machen Sie sich vor dem ersten Telefonat einen Spickzettel, wie in der Schule. "Name, Beruf, Alter, Wohnort" - so sind Sie bei einem möglichen Aufregungs-Blackout gewappnet. Notieren Sie auch, über welche Themen Sie sich schon beim E-Mail-Kontakt ausgetauscht haben. So vermeiden Sie peinliche Doppelfragen, oder aber Sie können auf ein bestimmtes Thema aufbauen. Aber auch bestimmte Verhaltensweisen sollten Sie sich vorher durch den Kopf gehen lassen, wenn der andere etwa sehr wortkarg reagiert oder ohne Punkt und Komma vor sich hin plappert.

4. Themen gesucht?

Machen Sie es wie die alte Dame am Gartenzaun, die ihren Gesprächspartner nicht ziehen lassen will und immer wieder neue interessante Themen sucht. Über alle unverfänglichen Themen - wie Urlaub, Kino oder das aktuelle Zeitgeschehen - kann sich ausgetauscht werden. Sie müssen kein tiefsinniges Gespräch von epischer Länge führen, sondern einfach einen erfrischenden, angenehmen Smalltalk abhalten. Auch wenn Sie sich einen Fragenkatalog bereits im Vorfeld überlegt haben, passen Sie auf, dass sich Ihr Gegenüber nicht wie in einem Verhör vorkommt. Sollten Sie nicht alle Fragen beim ersten Telefonieren klären können, so seien Sie nicht enttäuscht. Ein Grund mehr, das Telefonat zu wiederholen.

5. Kein Hegel und Kant beim ersten Telefonat

Sie sind der Meinung, ein oberflächliches Thema stelle das ganze Gespräch in Frage? "Nur ernste Themen bringen Punkte ein!" Dieses Denken ist trügerisch, wer will schon beim ersten Telefonat über schwerwiegende Angelegenheiten plaudern? Es soll kein Kampf werden, wer weiß mehr und wer kann besser philosophieren. Eine gute Unterhaltung lässt sich nur daran messen, ob die Gesprächspartner Freude und Spaß daran hatten und aufeinander eingegangen sind.

6. Journalistisches Denken annehmen

Die langweiligsten Interviews sind solche, in denen nur "Ja/Nein-Fragen" gestellt werden. Machen Sie es wie die Medienprofis, stellen Sie offene Fragen, auf die Ihr Flirtpartner umfassend antworten kann. So lassen sich peinliche Pausen während des Telefonats vermeiden. Was Sie fragen könnten, haben Sie, wenn Sie unsere Tipps beherzigen, bestimmt schon notiert.

7. Ich bin ein Sonnenschein

Einen Muffel erkennt man schon durch das Telefon: Auch wenn man sich nicht sehen kann, überträgt sich die Mimik auf die Stimme. Wenn Sie den Gesprächspartner schleunigst loswerden möchten, ziehen Sie die Mundwinkel nach unten und denken an die nächste Steuerrückzahlung. Wenn Sie gut ankommen möchten, strahlen Sie, was das Zeug hält.

8. Elegant einflechten

Jetzt, nachdem Sie als Profi-Telefonist durchgehen könnten, ist das erste Gespräch bestimmt geglückt. Nun geht es um ein Live-Treffen. Hören Sie auf Ihre Intuition. Wenn der/die andere noch Zeit benötigt, dann sollten Sie es lieber noch einmal mit Telefonieren versuchen. Oft ergeben sich Unternehmungen aber auch rein zufällig. "Ja, die neue Sushi-Bar hab ich auch schon oft von außen bewundert und wollte längst mal reingehen."

9. Der gläserne Flirtpartner

Marion, Sandra, Eva, Mandy und wie sie alle heißen ... Wenn Sie sich bei Mandy nach dem Verlauf des Wellnessurlaubes erkundigen, diese aber das heftigste und anstrengendste Projekt ihrer Karriere hatte, wird sie sich leicht veräppelt vorkommen. Auch aus Respekt vor dem Gegenüber sollte man die Menschen, mit denen man telefoniert, doch noch unterscheiden können. Außerdem ist zu beachten: Nicht alle Informationen sind wichtig. Ihren Flirtpartner gehen weder Kontodaten noch Pin-Nummern etwas an. Vor allem Frauen sollten bei zu schnellem Erkundigen nach der Adresse vorsichtig sein.

Mehr zum Thema "Der erste Kontakt"

Ratgeber

Liebeslieder als Romantik-Faktor?

Kann die richtige Musik die Verführungschancen erhöhen? …

mehr
Ratgeber

Ruhig angehen lassen – Unsicherheiten vermeiden

"Wann meldet er sich endlich?" – diesem Thema ist sogar …

mehr
Ratgeber

So verhelfen Ihnen E-Mails zur großen Liebe

Sie surfen durch Parship und stellen sofort fest: mit d …

mehr
Ratgeber

Wenn niemand weiß, wie ich heiß’

Den echten Namen bei Online-Flirts zu nennen, ist durch …

mehr
Ratgeber

Elite Partner finden ...

Aussehen, Bildung, Beruf oder gesellschaftliche Herkunf …

mehr

Diesen Artikel jetzt im Parship-Forum diskutieren!

Die neusten Beiträge:

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Ratgeber

Der Ex-Partner meldet sich wieder – Wie soll man damit umgehen?

Die Nachricht vom Ex: Sie kommt unerwartet und lässt viele Fragezeichen zurück. 
Mehr erfahren

Date

Nach einem Date fragen

Wie fragt man eigentlich nach einem Date? Hier sind Tipps und Strategien versammelt. 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)