> Ratgeber > Der erste Kontakt > So verhelfen Ihnen E-Mails zur großen Liebe

Der erste Kontakt

So verhelfen Ihnen E-Mails zur großen Liebe

Sie surfen durch Parship und stellen sofort fest: Mit diesem Mitglied müssen Sie unbedingt Kontakt aufnehmen! Jetzt gilt es, Fehler zu vermeiden. Bisher waren Ihre Mails nicht unbedingt der Kracher? Mit diesen Tipps werden Sie so erfolgreich wie Tom Hanks und Meg Ryan in "E-Mail für dich".

So verhelfen Ihnen E-Mails zur großen Liebe © iStock

1. 30 Sekunden sind entscheidend

Zuallererst gilt die Devise: runterschalten und tief durchatmen. Sie bewerben sich nicht um einen Job, den Sie existenziell benötigen, sondern schreiben eine Flirt-Mail. Die Mischung aus ehrlichem Interesse und einer gewissen Lockerheit bringt Sie ans Ziel. Erfassen Sie den Text genau und lesen Sie ihn eventuell einige Male durch. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass die ersten 30 Sekunden der Begegnung zwischen zwei Menschen über die spätere Beziehung zwischen beiden entscheiden. Dies gilt im realen Leben wie auch in der virtuellen Welt: Mit einer langweiligen E-Mail, die an jeden gesendet werden könnte, vergraulen Sie einen potenziellen Partner.

2. Thema gefällig?

Durchforsten Sie das Profil nach Anhaltspunkten für eine tolle interessante Frage. Wählen Sie bitte keinen Flirtspruch, den Sie im letzten Bierzelt aufgeschnappt haben. Es geht schließlich um keine Partyeroberung, sondern um eine längerfristige Beziehung. Wer sich in der ersten E-Mail schlecht angesprochen fühlt, wird garantiert nicht antworten. Seien Sie kreativ auf eine amüsante Art, die das Gegenüber zum Schmunzeln bringt. Auch wenn Sie kein gemeinsames Hobby verbindet, erzählen Sie von sich. Warum Sie zum Beispiel nicht mehr klettern wie der Flirtpartner. Oder nehmen Sie Bezug auf mögliche Länder, die Sie schon besucht haben, wenn der andere ein Kosmopolit ist

3. So geht's voran

Vergessen Sie nicht den eigentlichen Grund dieser Mails: Sie werden nicht pro gesendetem Text bezahlt, sondern sind auf Partnersuche. Was steckt denn hinter dieser ganzen Schreiberei? Es geht um ein Live-Treffen. So sind Themen wie der letzte Kinofilm, wie toll man chinesisch kochen kann und was Sie zum Frühstück essen, nur Mittel zum Zweck. Sie benötigen Themen, durch die Sie sich annähern können. Die beste schriftliche Unterhaltung ist noch kein Garant für ein Verlieben im wirklichen Leben. Wer über den anderen schon einige Dinge weiß und eine gewisse Vertrautheit aufgebaut hat, tut sich beim ersten Treffen leichter, als wenn die einzige Informationen aus "Maria (37 Jahre)" besteht.

4. Wie viel erzähle ich von mir?

Wer regelmäßigen Kontakt zu einer Person aufgebaut hat, fasst Vertrauen. Soweit ganz verständlich. Jetzt nur keinen Fehler machen, lautet die Devise. Es geht immer noch ums Kennenlernen und nicht um einen Kaffeeklatsch mit den besten Freundinnen, mit denen man seit zwanzig Jahren befreundet ist. Hier kann man sämtliche seelischen Hüllen fallen lassen und über alles und jeden sprechen. Wer aber zu dem anderen noch keine Beziehung aufgebaut hat, muss sich weiterhin anstrengen und für sich werben. Natürlich muss man dies in einer Partnerschaft genauso, aber hier kann man offen und ehrlich reden. Beim Online-Flirt schreckt man mit Schulden-Problemen oder dem Erbstreit mit der Schwester den anderen nur unnötig ab.

5. Who is Who?

Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied - wer aus falscher Ehrenhaftigkeit immer nur einen Flirtpartner unterhält, hat entweder sehr viel Zeit oder vergibt absichtlich Chancen. Es ist kein Hintergehen, im wirklichen Leben werden Sie auf einer Party auch mit mehreren Personen sprechen. Vermeiden Sie es aber tunlichst, Ihre Flirtpartner zu verwechseln. Natürlich ist es schwierig, mehrere Namen, Berufe und Lebensgeschichten zu behalten. Daher schreiben Sie sich die Eckdaten am besten auf und reduzieren Sie die parallelen Kontakte auf ein sinnvolles Maß. So behalten Sie den Überblick und haben noch die Chance, jeden potenziellen Partner genau kennen zu lernen.

6. Von Aliens entführt!

Jetzt haben Sie unter all den Petras, Linas, Michaelas und Helgas die eine Wahre gefunden - meinen Sie. Doch plötzlich meldet sie sich seit nunmehr zwei Sunden nicht auf Ihre E-Mail. Panik: Interesse verloren? Vom Baum gefallen? Entführung? Bleiben Sie auf dem Boden der Tatsachen! Niemand hat rund um die Uhr Zeit, vor dem Monitor zu sitzen. Beruf, Freunde, Familie - jeder hat ein eigenes Leben. Für alles gibt es eine Erklärung und wenn Petra dann gar nicht mehr antwortet, hat sie womöglich schlicht und einfach das Interesse an Ihnen verloren.

7. Bodenhaftung beibehalten

Leicht gesagt: Auf dem Boden bleiben! Ein paar nette Sätze und ein ansprechendes Foto bringen manchmal eine Lawine ins Rollen. Hinterfragen Sie zu tolle Lebensläufe. Auch jeder noch so tiefsinnige schriftliche Austausch kann durch ein Treffen von Angesicht zu Angesicht leicht zum Flop werden. Bleiben Sie realistisch, denn oft trügt der Schein. Schon oft verlief es anders, als bisher angenommen. So stellte sich die vermeintliche Langweilerin - ohne spektakuläres Profil - im Alltag als spritzige Persönlichkeit heraus.

Mehr zum Thema "Der erste Kontakt"

Ratgeber

Zum Flirten Chat nutzen?

Im World Wide Web den Partner fürs Leben finden: Davon …

mehr
Ratgeber

7 Fallen beim E-Mail-Flirt

Haben Sie sich schon mal gefragt, warum Ihr Online-Flir …

mehr
Ratgeber

8 Tipps für das perfekte erste Mail

Sie haben bei einer Online-Partneragentur das Profil ei …

mehr
Ratgeber

Machen Sie einen dieser 3 Dating-Fehler?

Keiner mag Absagen - dennoch erteilt mancher sich einen …

mehr
Ratgeber

Wenn niemand weiß, wie ich heiß’

Den echten Namen bei Online-Flirts zu nennen, ist durch …

mehr

Diesen Artikel jetzt im Parship-Forum diskutieren!

Die neusten Beiträge:

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Ratgeber

Nach einem Date fragen

Wie fragt man eigentlich nach einem Date? Hier sind Tipps und Strategien versammelt. 
Mehr erfahren

Rosa Brille

Die rosarote Brille: Wie sie den Beziehungsalltag beeinflusst

Die rosarote Brille macht uns blind und nachsichtig. Warum ist das wichtig? 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)