> Ratgeber > Die Vorauswahl > Grenzenlose Liebe

Die Vorauswahl

Grenzenlose Liebe

Sie haben eine Schwäche für Italiener, Ihnen gefallen die charmanten Franzosen oder Sie mögen Schweden? Dann dürfte Parship genau richtig für Sie sein. Die Vermittlung von Partnerschaften über europäische Ländergrenzen hinweg ist inzwischen mit Parship leicht möglich.

Grenzenlose Liebe

Sie wundern sich vielleicht, dass Sie plötzlich eine Kontaktanfrage aus Paris, London oder Rom im Postfach haben? Nein, es handelt sich um kein Versehen. Parship ist auch in Belgien, Dänemark, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, den Niederlanden, Schweden und Spanien vertreten. Die Suche nach dem Traumpartner mit Parship überwindet so leicht die Ländergrenzen. Es ist ganz leicht: Wählen Sie einfach in den Suchkriterien Ihr Lieblingsland oder eine bestimmte Region aus. Wie es Ihnen leicht gelingt, Fernkontakte zu knüpfen, und was es zu beachten gilt, erfahren Sie in den folgenden Abschnitten.

Landestypische Eigenheiten

Dass die Kommunikation über Ländergrenzen hinweg problemloser verläuft, wenn man zumindest grobe Fremdsprachenkenntnisse besitzt, ist nicht zu leugnen. Dass es aber darüber hinaus noch vielerlei andere landestypische Besonderheiten zu beachten gibt, sollte ebenso nicht vergessen werden. Dass die Spanier zumeist recht schnell zum Wesentlichen übergehen, ist nicht plump, sondern Teil der vorherrschenden Online-Kommunikation. Seien Sie also nicht allzu überrascht oder gar brüskiert, wenn Sie recht schnell nach Ihrer Telefonnummer gefragt werden. Der charmante Südländer informiert sich ziemlich schnell nach Ihrer Einkommenssituation? Sie finden das unangemessen, schließlich wird über Geld nicht gesprochen. Mag sein, dass dies in unserem Kulturkreis der Fall ist, anderswo ist diese Frage durchaus legitim. Was Privatsphäre bedeutet und welche Eigenheiten zu beachten sind, ist kulturabhängig. Bevor Sie also schockiert den Kontakt abbrechen wollen, lohnt sich oft, nach kulturtypischen Eigenheiten zu fragen.

Mailkontakt mal anders

Dass in anderen Ländern auch andere Sitten herrschen, ist hinlänglich bekannt. Beachten Sie dies auch bei der Wortwahl Ihrer Mails. Die Beschreibung von Statussymbolen könnte einen Niederländer schnell zu der Annahme nötigen, Sie seien maßlos und protzen gerne. Einem Italiener klar zu machen, dass der Kontakt zur Familie nicht sonderlich gut ist, wird ebenso schwer fallen. Dass Sie betonen, wie hart und viel Sie arbeiten, wird bei einem Schweden sicherlich nicht sonderlich ankommen. Beachten Sie also, dass Ihr Gegenüber womöglich konträre Ansichten vertritt.

Österreicher fernab der Heimat

Dass sich hinter dem smarten Franzosen ein Landsmann verbirgt, der nur vorübergehend in Paris wohnt, kann ebenso passieren. In Zeiten, wo auch berufliche Flexibilität groß geschrieben wird, ist dies keineswegs selten. Hier dem Gedankengang "andere Länder, andere Sitten" nachzujagen, wäre völlig falsch. Ebenso bedenken sollten Sie, dass es für sie beide womöglich kein gemeinsames Leben in Paris geben wird. Vielleicht wohnt ihr Traumpartner demnächst wieder in der Mietwohnung in Wien. Überlegen Sie sich daher gut, ob Sie eher der Reiz des Fremden lockt, oder ob es Ihnen gleich ist, dass eine gemeinsame Zukunft aller Wahrscheinlichkeit nach fernab der "Stadt der Liebe" in Angriff genommen werden muss.

Glücklich in der Ferne

Nicht zuletzt bevor Sie Ihre Koffer packen und fernab der Heimat in einem fremden Land mit einem neuen Partner die Zelte aufschlagen, sollte Sie gründlich nachdenken. Ist allein der Reiz, ein Abenteuer in einem unbekannten Land zu erleben, Ausschlag gebend gewesen, den Umzug zu planen? Ist Ihnen, anders gefragt, Ihre neue Liebe Motivation genug, um umzuziehen? Wie stellen Sie sich das gemeinsame Leben vor? Können Sie auch fern von Freunden und Familie glücklich werden und wie ist es um Ihre berufliche Zukunft bestellt? Wie leicht fällt es Ihnen, eine neue Sprache zu lernen und wie kontaktfreudig sind Sie?

Sie entscheiden

Ob letztlich aus dem netten Fernkontakt eine tragfähige Beziehung wird, entscheiden Sie. Das Überwinden von Ländergrenzen kann jedoch durchaus bereichernd sein. Ob sich letztlich ein netter Briefkontakt oder gar die Liebe fürs Leben entwickelt, bleibt abzuwarten. Möglich wäre immerhin auch, dass sich der nette Franzose aus dem Netz als Pierre, der frühere Freund, der einen durchs Studium begleitet hat, erweist. Wer weiß, vielleicht ist dies der Neuanfang, auf den Sie lange schon gewartet haben.

Mehr zum Thema "Die Vorauswahl"

Ratgeber

Akademiker und die Liebe

Die Liebe ist für Akademiker kein leichtes Unterfangen. …

mehr
Ratgeber

Wie Frauen den richtigen Partner finden

Wenn ein Mensch auf der Partnersuche ist, dann hat er b …

mehr
Ratgeber

Ein Klick - und die Liebe ist weg

Dass bei der Partnersuche via Internet vielfältige Mögl …

mehr
Ratgeber

Suchkriterien optimieren – so erhöhen Sie Ihre Chancen

Die zu Beginn Ihrer Mitgliedschaft festgelegten Suchkri …

mehr
Ratgeber

Liebe braucht keine Jahreszahlen

Madonna und Demi Moore haben eines gemeinsam: Sie alle …

mehr

Diesen Artikel jetzt im Parship-Forum diskutieren!

Die neusten Beiträge:

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Ratgeber

Nach einem Date fragen

Wie fragt man eigentlich nach einem Date? Hier sind Tipps und Strategien versammelt. 
Mehr erfahren

Rosa Brille

Die rosarote Brille: Wie sie den Beziehungsalltag beeinflusst

Die rosarote Brille macht uns blind und nachsichtig. Warum ist das wichtig? 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)