> PARSHIP-Themen für Sie > Familie gründen

Ich bin

Ich suche

Familie gründen

Familie gründen

Familie gründen

Für manche Paare ist es die schönste Entscheidung in ihrem Leben - ein gemeinsames Baby. Der Wunsch, eine eigene Familie zu gründen ist bei vielen Menschen stark verankert und biologisch auch verständlich, denn schließlich ist der Mensch seit Jahrtausenden dazu bestimmt, sich fortzupflanzen. Doch was damals noch so leicht erschien, wird uns in der heutigen Zeit gar nicht mehr so einfach gemacht. So führen wirtschaftliche Probleme oder eine schlechte Situation des Arbeitsmarktes häufig dazu, dass sich junge Menschen die Elternrolle nicht mehr zutrauen, denn sie sind nicht sicher, ob sie auch für eine ganze Familie sorgen können. Meist lastet dieser Druck auf den Vätern, da die Mütter - trotz flexibler Arbeitszeitmodelle und variabler Elternzeit - durch die Schwangerschaft und Mutterschutzzeit zwangsläufig zuhause bleiben müssen.

Parship–Themen für Sie

Frauen, Männer und das Mutterglück
Ratgeber

Frauen, Männer und das Mutterglück

Wenn eine Frau klug und erfolgreich ist, sieht sie sich bei der Partnersuche nicht selten mit einem Phänomen konfrontiert: Ihr Bauch ist beim Online-Dating auf einmal das Wichtigste. Wollen wirklich alle Frauen mit 40 ein Baby? Von den Fallstricken der Liebe.  > zum Artikel

Wollen wir überhaupt eine Familie gründen?

Eine Familie gründen sollte man, wenn man seinen Partner liebt und beide sich ein Kind wünschen. Obwohl man sich natürlich im Vorfeld ausreichende Gedanken machen sollte, ob man den Platz für ein Kind hat und auch die Zeit, um für es zu sorgen, so sollten all dies nur vernünftige Rahmenbedingungen sein. Die Entscheidung, ob man ein Baby möchte oder nicht, liegt letztendlich bei einem selbst und es ist bereits vielen Paaren gelungen, eine liebevolle Familie zu gründen, auch wenn es ihnen wirtschaftlich nicht so gut ging.

Bedenkt man die Kehrseite, dann muss man sich fragen wann es nicht sinnvoll wäre, eine Familie gründen zu wollen. Kinder als Beziehungskitt funktionieren genauso wenig wie ein Baby, welches ein unerfülltes Bedürfnis nach Zuneigung und Geborgenheit kompensieren soll. Obwohl niedlich und ein großes Geschenk, ist ein Baby auch anstrengend und kann junge Eltern in der Anfangszeit an die Grenzen ihrer Belastbarkeit bringen. Hier ist es zwingend notwendig, die rosarote Brille für einen Moment beiseite zu legen und sich ehrlich zu fragen: Warum möchte ich eine Familie gründen?

Eine Familie gründen kann man jedoch auch, wenn man bereits aus einer vergangenen Partnerschaft ein oder mehrere Kinder hat. Dasselbe gilt natürlich für den Partner. Heutzutage sind sogenannte Patchwork-Familien gar nicht mehr so unüblich.

Hier möchten Paare eine Familie gründen, die bereits mehrere eigene Kinder mit einem anderen Expartner haben. Funktionieren kann dies ohne Probleme, genauso wie eine Familiengründung bei einem Paar ohne Kinder völlig schief gehen kann. Wichtig ist es, mit dem Partner alle Bedürfnisse und Wünsche zu besprechen und sich darüber im Klaren zu sein, was man möchte und ob eine Familie gründen wirklich mit dem übereinstimmt, was man sich für die gemeinsame Zukunft wünscht. Klar sein muss den Erwachsenen nämlich: Ist das Kind erst einmal auf der Welt, dann gibt es kein Zurück mehr. In jeder Familie gibt es Probleme und schwierige Zeiten, doch diese können gemeinsam gelöst werden. Wenn man sich nur erst einmal für den Schritt entschieden hat und eine Familie gründen möchte, dann muss man diese Entscheidung auch mit Überzeugung und Mut vertreten.

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Ratgeber

Der Ex-Partner meldet sich wieder – Wie soll man damit umgehen?

Die Nachricht vom Ex: Sie kommt unerwartet und lässt viele Fragezeichen zurück. 
Mehr erfahren

Date

Nach einem Date fragen

Wie fragt man eigentlich nach einem Date? Hier sind Tipps und Strategien versammelt. 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)