> PARSHIP-Themen für Sie > Finanzen

Ich bin

Ich suche

Finanzen

Finanzen

Finanzen

In jeder Beziehung spielen Finanzen eine wichtige Rolle. Sie bestimmen nicht nur maßgeblich die Alltagsgestaltung, sondern können auch für Streit sorgen. Jedes Wochenende ins Kino oder in einen Club zu gehen, das kostet Eintritt. Neben dieser relativ kalkulierbaren Größe kommen jedoch auch noch Getränke dazu. Schon kann ein Abend schnell 40 oder 50€ kosten. Lernt man dann noch eine nette Frau kennen und spendiert ihr ein paar Drinks, verdoppelt sich die Summe bald. Doch auch Schulden, unbezahlte Rechnungen und sonstige negative Bilanzen in den Finanzen kommen vor. Diese stellen eine Beziehung oftmals auf den Prüfstand oder machen die Suche nach einem passenden Partner schwer. Wie soll ein Single andere Menschen kennenlernen, wenn er nicht das Geld zum Ausgehen und Feiern hat?

Parship–Themen für Sie

Kann man Liebe kaufen?
Panorama

Kann man Liebe kaufen?

Grundsätzlich heißt es: Liebe kann man nicht kaufen. Liebe ist ein Gefühl, das ganz unabhängig vom Geldbeutel des Gegenübers entsteht - oder eben nicht. Wie viel in Österreich dennoch für die Liebe ausgeben wird, hat Parship in einer repräsentativen Online-Studie herausgefunden.  > zum Artikel

Geld und Liebe - wie passt das zusammen?
Panorama

Geld und Liebe - wie passt das zusammen?

Er verdient das Geld, sie hütet Kinder und Haushalt zu Hause. Von wegen! Diese Rollenverteilung ist heutzutage längst überholt. Mit der "Reformation" der Geschlechterrollen entstanden jedoch nicht nur neue Freiräume, sondern auch Konflikte.  > zum Artikel

Geld oder besser die Liebe?
Panorama

Geld oder besser die Liebe?

Geld zu haben macht nicht glücklich, aber sexy. Ist dem so? Offenbar scheinen Menschen mit beruflichem Erfolg schneller und leichter einen Partner zu finden als andere. Geld macht also attraktiver, wenn schon nicht glücklich ...  > zum Artikel

älteres Pärchen geht im Wals spazieren
Panorama

Kompromissbereitschaft zählt mehr als Sex

Für das harmonische Glück zu zweit gibt es konkrete Kriterien. Wie hoch würden Sie den Stellenwert eines befriedigenden Sexuallebens einschätzen? Und welche Rolle spielt finanzielle Sicherheit? Eine repräsentative Studie bringt Licht ins Dunkel.  > zum Artikel

Singles kennenlernen, ohne den Geldbeutel zu strapazieren

Die alten Zeiten sind vorbei, in welchen ledige Frauen abends in der Stadt beim Feiern angesprochen werden mussten. Durch die Verbreitung von Partnerbörsen im Internet, ist auch die Partnersuche ganz leicht geworden. Viele Dienste wie Parship bieten gegen eine geringe Gebühr eine Plattform, auf welcher sich Partnersuchende kennenlernen können, ohne hierbei in teure Clubs oder Diskotheken zu gehen. Nach erfolgter Profilsuche nach dem gewünschten Partner können private Nachrichten ausgetauscht werden, Telefonnummern oder die Adresse. Beide Singles können sich ausgiebig kennenlernen, bevor es zu einem ersten Treffen kommt. So haben sie bereits im Vorfeld die Möglichkeit, den anderen Partner einzuschätzen und ihre Wahl zu treffen, ob diese Person grundsätzlich zu ihnen passt. Hier fallen bereits viele Menschen durch das Raster, welches im Club „anlächeln und weitergehen“ geheißen hätte: Nach erstem Kontakt ist klar, dass beide nicht an einer Partnerschaft interessiert sind. Hat man zu diesem Zeitpunkt jedoch bereits viel Geld für Eintritt und Getränke ausgegeben, so ist dies - gerade wenn es um die Finanzen etwas knapper bestellt ist - sehr ärgerlich.

Ein weiterer Vorteil von Parship liegt darin, dass man einen potentiellen Partner bereits im Vorfeld über seine Finanzen aufklären kann. Dies muss gar nicht explizit mit dem Hinweis auf irgendwelche Summen erfolgen. Bereits der Hinweis im Profil auf den Beziehungsstatus „geschieden“ kann helfen, dass interessierte Singles die Finanzen richtig einschätzen. Es können Unterhaltsverpflichtungen bestehen oder ein Haus abzuzahlen sein, welches mit dem Ex-Partner zusammen gebaut wurde. Die Finanzen können jedoch auch strapaziert sein, weil noch kein eigenes Einkommen vorliegt. Der Hinweis, dass der Single zurzeit Student ist, könnte hier für entsprechende Aufklärung sorgen.

Über solch subtile Hinweise auf Finanzen ist es bereits beim ersten Kennenlernen möglich, unkompliziert für klare Verhältnisse zu sorgen. Dies ist wichtig, um keine unrealistischen Erwartungshaltungen beim Gegenüber zu erzeugen oder sich dem Druck ausgesetzt zu sehen, ihnen nicht gerecht werden zu können. Eine Frau, die Wert auf teuren Schmuck legt, sollte sich hier besser nach einem gutverdienenden Single umsehen. Ist sie jedoch an der Persönlichkeit mehr als den Finanzen interessiert, so könnte auch der attraktive Sportstudent eine besondere Anziehungskraft auf sie ausüben. Die Menschen sind vielfältig und so verschieden kann es auch um ihre Finanzen bestellt sein. Diese können sich ändern, ob zum Guten oder zum Schlechten. Es ist jedoch wichtig (und auch ehrlich!), einen potentiellen Partner über die eigenen Grenzen realistisch aufzuklären, sodass keinem Partner seine Finanzen zum Nachteil in der Partnersuche gereichen.

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Ratgeber

Der Ex-Partner meldet sich wieder – Wie soll man damit umgehen?

Die Nachricht vom Ex: Sie kommt unerwartet und lässt viele Fragezeichen zurück. 
Mehr erfahren

Date

Nach einem Date fragen

Wie fragt man eigentlich nach einem Date? Hier sind Tipps und Strategien versammelt. 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)