> PARSHIP-Themen für Sie > Gespräche

Ich bin

Ich suche

Gespräche

Gespräche

Gespräche

Gespräche sind in einer Partnerschaft sehr wichtig, denn sie stellen den gedanklichen Austausch dar, der zwischen beiden Partnern geschieht. Meist stellt sich ein Partner unter einem Gespräch eine tiefgreifende Unterhaltung vor, bei welcher man ein ernstes Problem diskutiert, neue Dinge über den Partner erfährt oder bei welchem ein gewisser Mehrwert vorhanden ist, welcher normalen Smalltalk übersteigt. Dabei müssen Gespräche nicht zwangsläufig ernst sein. Die Formulierung "wir müssen mal ein ernstes Gespräch miteinander führen" lässt immer auf Streit schließen und der Partner stellt sich sofort auf eine langwierige Diskussion ein. Jedoch ist diese Formulierung irreführend, denn bei einem ernsten Gespräch kann es auch einfach darum gehen, den Partner - frei von Jux und Späßen - besser kennenzulernen oder ihm wichtige Fragen zu stellen, auf die man sich eine ernsthafte Antwort erhofft.

Parship–Themen für Sie

Er kam gleich als Umzugshelfer
Liebesgeschichten

Jenny (25) und Mirko (26)

Jenny (25, Speditionskauffrau) kam durch Parship.at mit Mirko (26, Elektriker) in Kontakt, der wie sie in Vorarlberg lebt. Sie hat uns gemailt (Namen geändert)...  > zum Artikel

Erfolgspaar
Liebesgeschichten

Ingrid (54) und Heinz (61)

Ingrid (54, Journalistin) lernte mit Parship.at Heinz (61, Ingenieur) kennen. Beide leben in Niederösterreich. Sie hat uns ihre Geschichte geschrieben...  > zum Artikel

Erfolgspaar
Liebesgeschichten

Bernd (32) und Christine (33)

Bernd (32, Kaufmännischer Angestellter), ursprünglich aus Krefeld, fand mit Parship.at Christine (33, Tierärztin). Heute leben beide in Niederösterreich. Er hat uns geschrieben...  > zum Artikel

Erfolgspaar
Liebesgeschichten

Ulrich (32) und Sabine (30)

Ulrich (32, Entwicklungsingenieur) fand mit Parship.at Sabine (30, kaufmännische Angestellte). Beide leben in Niederösterreich. Er hat uns geschrieben...  > zum Artikel

Frauen stehen zum Online-Flirt
Panorama

Frauen stehen zum Online-Flirt

Viele Menschen sehen in der eigenen Online-Partnersuche ein kleines Geheimnis, das nur ihnen gehört. Andere machen daraus ein Weltereignis und wollen vielleicht auch etwas angeben. Interessant ist, was eine Parship-Umfrage zu diesem Thema ergab.  > zum Artikel

Was denkst du gerade?

Gespräche sollten produktiv sein. Hierbei geht es jedoch nicht, wie man vielleicht zuerst denken mag, ausschließlich um den Inhalt - es geht um die Gefühle, die hierbei transportiert werden und wie beide Partner damit umgehen. Wenn es in einer Beziehung ein Problem gibt, dann sind konstruktive Gespräche oft der einzige Weg, um diese zu lösen, denn keiner der Partner ist Hellseher und kann erraten, was den Anderen beschäftigt. Auch sind Gespräche so sinnvoll, um genau diese Interpretationsspanne zu verringern: Wenn ein Partner dem Gegenüber nicht sagt, was ihn stört oder warum er sich merkwürdig verhält, dann wird dieser zwangsläufig seine eigenen Schlussfolgerungen ziehen. Diese müssen nicht unbedingt richtig sein, mangels sinnvoller Gespräche hat er jedoch keine andere Wahl und sein eigenes Verhalten wird nun vielleicht vom Partner ebenfalls als unangemessen betrachtet - ein Teufelskreis.

Bei sinnvollen Gesprächen geht es darum, dass Partner frei von Angst all das sagen dürfen, was sie berührt oder ihnen auf der Seele brennt. Es geht darum, keine Vorwürfe zu machen und auch selbst keine zu erhalten. Egal ob einem der Inhalt der Gespräche gefällt oder nicht, die Meinung des Partners muss geschätzt werden, da er sich sonst unmöglich als ein gleichberechtigter Partner in der Beziehung fühlen kann. Andersherum funktioniert es ja schließlich genauso: Man möchte ernst genommen und nicht belächelt werden.

Gespräche können aber auch sehr kurz sein und darauf abzielen, schöne Emotionen und Gefühle zu vermitteln. Ein kurzes Gespräch über den Arbeitstag des Partners zeigt nicht nur Interesse an ihm, es eröffnet auch die Möglichkeit, über Probleme oder Dinge zu sprechen, die den Partner vielleicht belasten. Ein Streit mit dem Arbeitgeber hat nichts mit der persönlichen Beziehung zu tun, kann sich jedoch dramatisch auf sie auswirken, wenn der Partner den Frust und Ärger mit nach Hause bringt und hier nicht darüber sprechen kann. Die Frau wird vielleicht die Ablehnung oder Frustration des Partners auf sich beziehen und Gesten missverstehen. So wird deutlich: Gespräche sind nicht nur Transporteur von wichtigen Emotionen, sie sind auch Grundlage für eine erfolgreiche Beziehung, da die Partner anders oft nicht eindeutig vermitteln können, was sie fühlen, denken oder was sie stört.

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Ratgeber

Nach einem Date fragen

Wie fragt man eigentlich nach einem Date? Hier sind Tipps und Strategien versammelt. 
Mehr erfahren

Rosa Brille

Die rosarote Brille: Wie sie den Beziehungsalltag beeinflusst

Die rosarote Brille macht uns blind und nachsichtig. Warum ist das wichtig? 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)