> PARSHIP-Themen für Sie > Liebesbriefe

Ich bin

Ich suche

Liebesbriefe

Liebesbriefe

Liebesbriefe

Liebesbriefe sind etwas sehr Romantisches und gehören oftmals bei Frauen zur Fantasie einer perfekten Liebe. Sie sind eine tolle Möglichkeit, tiefe Gefühle für den Partner auszudrücken und diese auf eine sehr persönliche Art und Weise zu vermitteln. Hierbei können Liebesbriefe die unterschiedlichsten Formen annehmen. Traditioneller Weise stellt man sich vielleicht einen handgeschriebenen Brief auf einem schönen Briefpapier vor, vielleicht sogar parfümiert. Hierbei hat der Empfänger das Gefühl, seinem Partner ganz nahe zu sein, denn er liest seine Worte, sieht die persönliche Handschrift und erkennt hierin seinen Charakter wieder – und letztendlich riecht er ihn. Doch Liebesbriefe können auch modern sein. Eine E-Mail kann genauso ein Liebesbrief sein wie das Herz mit dem Namen der Angebeteten, welches mit Rosen auf den Rasen gelegt wurde (oder mit Kerzen in den Schnee vor der Haustür - der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt). Wichtig ist nur, dass Liebesbriefe eine Sache gemeinsam haben: Sie sollen die Zuneigung und tiefe Liebe eines Partners gegenüber seinem Geliebten demonstrieren.

Parship–Themen für Sie

Petra (36) und Gerhard (34)
Liebesgeschichten

Petra (36) und Gerhard (34)

Petra (36, Sachbearbeiterin in der Buchhaltung) aus Niederösterreich traf mit Parship.at Gerhard (34, Angestellter) aus Oberösterreich. Sie hat uns geschrieben...  > zum Artikel

Es müssen nicht immer viele Worte sein

Frauen sind von Natur aus kommunikative Wesen. Sie reden gerne, schreiben Tagebücher und könnten sich auch abends im Bett noch stundenlang unterhalten. Dies ist keine schlechte Eigenschaft, manche Frauen sind einfach so. Doch wie dies von den Männern akzeptiert werden muss, so müssen Frauen es auch von ihren Geliebten akzeptieren, wenn diese nicht so kommunikativ oder redselig sind. Während die Frau also vielleicht einen langen Liebesbrief schreibt und sich eine ähnliche Aufmerksamkeit von ihrem Mann erhofft, so kann dieser ihre Wünsche vielleicht gar nicht erfüllen. Selbstverständlich liebt er sie genauso, zeigt dies jedoch nicht mit vielen Worten, sondern vielleicht mit einem sporadischen Blumenstrauß, den er ihr ohne Anlass von der Arbeit mitbringt. Hängt er dann ein kleines Kärtchen an die Blumen, auf welchem „für meine geliebte Frau“ geschrieben steht, so kann dies schon ein schönerer Liebesbrief und Beweis seiner Zuneigung sein, als es ein meterlanger Brief jemals gewesen wäre.

Gleiches gilt für eine E-Mail, die vielleicht vom einen Partner an den anderen geschrieben wird. Sie könnte zunächst als unromantisch empfunden werden, sehr unpersönlich. Dennoch geht es hier nicht um die Form, sondern den Inhalt des Liebesbriefs. Vielleicht fällt es ihm oder ihr schwer, leserlich zu schreiben oder er möchte trotz einer großen Entfernung regelmäßig mit seinem Partner in Kontakt stehen - hier würden postalische Briefe aufgrund ihrer Sendezeiten schon schnell nicht mehr mithalten können. Wichtig ist also, was der Partner seinem geliebten Gegenüber mit einem Liebesbrief ausdrücken möchte und nicht, auf welche Art und Weise er dies tut. Während die Art, wie Liebesbriefe gestaltet werden, zwar sehr individuell und kreativ sein kann und der Partner mit außergewöhnlichen Überlegungen beweist, dass er sich große Mühe gibt, so sollte im Gegenzug ein schlichter Liebesbeweis nicht als unwichtig abgetan werden, denn jeder Mensch drückt sich anders aus und ein Liebesbrief - egal in welcher Form - ist wohl die persönlichste Art und Weise, dies zu demonstrieren.

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Ratgeber

Nach einem Date fragen

Wie fragt man eigentlich nach einem Date? Hier sind Tipps und Strategien versammelt. 
Mehr erfahren

Rosa Brille

Die rosarote Brille: Wie sie den Beziehungsalltag beeinflusst

Die rosarote Brille macht uns blind und nachsichtig. Warum ist das wichtig? 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)