> PARSHIP-Themen für Sie > Patchwork-Familie

Ich bin

Ich suche

Patchwork-Familie

Patchworkfamilie

Patchworkfamilie

Eine Patchworkfamilie ist heutzutage eine häufig anzutreffende Familienkonstellation. Sie beschreibt eine zusammengewürfelte Familie, in der sich neue Partner mit eigenen Kindern aus vorangegangener Partnerschaft zu einer neuen Lebensgemeinschaft zusammenfinden. Hierbei kann eine Patchworkfamilie viele Vorteile mit sich bringen, jedoch auch einige Schwierigkeiten verursachen. Ob Personen bereit für eine Patchworkfamilie sind lässt sich nie genau im Vorfeld bestimmen: Es kommt auf die einzelnen Mitglieder der Familie, das Alter der Kinder und die konkrete Konstellation im Einzelfall an. Ein paar grundlegende Überlegungen zur Patchworkfamilie können jedoch Partnersuchenden helfen, sich für oder gegen das Abenteuer Patchworkfamilie zu entscheiden.

Parship–Themen für Sie

Alleinerziehende Väter
Ratgeber

Alleinerziehende Väter: Single-Papa mit Kind auf Partnersuche

Ihre Zahl wächst stetig: Alleinerziehende Väter waren in den 60er und 70er Jahren die reinsten Exoten, sind mittlerweile aber gar nicht mehr so selten anzutreffen. Die steigenden Scheidungsraten...  > zum Artikel

Zusammenleben einer Patchwork-Familie
Ratgeber

Zusammenleben einer Patchwork-Familie

Eine Patchwork-Familie kann für die Kinder eine Bereicherung bedeuten, aber auch viel Ungewohntes muss bewältigt werden. Die gleiche Problematik tritt auch bei Pflege- und Adoptivfamilien auf. Wer es schafft, kann sich glücklich schätzen, und alle sind letztendlich froh.  > zum Artikel

Alleinerziehend auf Partnersuche
Ratgeber

Alleinerziehend auf Partnersuche

Ein neuer Papa gesucht! Wie ein neuer Papa gesucht? Die Online-Partnersuche verbindet die Herzen zweier Menschen. Und wenn es sich doch nicht nur um zwei Herzen handelt, sondern um drei, vier oder vielleicht fünf...  > zum Artikel

Erfolgspaar
Liebesgeschichten

Christiane (41) und Oliver (44)

Christiane (41, Angestellte) fand mit Parship.at Oliver (44, selbstständig). Das Paar lebt in Wien. Beide haben uns geschrieben (Namen geändert)...  > zum Artikel

Auf dem Weihnachtsmarkt funkte es
Liebesgeschichten

Wolfram (49) und Michaela (46)

Wolfram (49, Arzt) lernte mit Parship.at Michaela (46, leitende Angestellte) kennen. Beide leben in Wien. Er hat uns geschrieben.  > zum Artikel

Erfolgspaar
Liebesgeschichten

Hamid (39) und Julia (33)

Hamid (39) lernte mit Parship.at Julia (33) kennen, die wie er im öffentlichen Dienst beschäftigt ist. Das Paar lebt in Oberösterreich. Er hat uns geschrieben (Namen geändert)...  > zum Artikel

Single-Eltern voll Zuversicht
Panorama

Single-Eltern voll Zuversicht

Die Mehrheit der Kinder von Single-Eltern stehen einem neuen Partner aufgeschlossen und neugierig gegenüber. Bei der Suche setzen sowohl Mütter als auch Väter auf das Internet: die zeitliche Flexibilität und die große Auswahl an Partnern versprechen die größten Chancen.  > zum Artikel

Altes und Neues kombinieren

Leider passiert es heutzutage häufiger, dass Partner sich trennen. Während es hierbei eher unproblematisch ist, ob eine Ehe bestand oder nicht, ist die Frage nach gemeinsamen Kindern schon ein größeres Problem. Während gemeinsame Güter nach einer Trennung aufgeteilt werden, müssen die Kinder sich für ein Elternteil entscheiden. Die Mutter oder der Vater stehen nun allein mit ihrem Nachwuchs vor mehreren Problemen: Während den Kindern das Elternteil fehlt, möchte der Vater oder die Mutter nach einiger Zeit vielleicht eine neue Partnerschaft beginnen. Nicht leicht, wenn bereits eigene Kinder vorhanden sind und potentielle Partner hiervon abgeschreckt werden.

Eine Möglichkeit besteht darin, eine Patchworkfamilie zu gründen. Hier sucht der alleingelassene Partner nach einem Mann oder einer Frau, die ebenfalls getrennt lebt und möglicherweise selbst aus früherer Beziehung Kinder mitbringt. Vorteile hier liegen darin, dass die Partner viele Probleme teilen und Verständnis für die Situation des jeweils anderen Partners haben. Finanzielle Sorgen und Nöte, Verhaltensprobleme der Kinder nach dem Verlust eines Elternteils oder grundsätzliche Beziehungsängste sind Dinge, die in einer Patchworkfamilie mit dem Partner einfacher besprochen werden können als möglicherweise mit einem Menschen, dem diese Situation völlig fremd ist. Es gibt jedoch auch ein paar Nachteile. Der neue Partner wird möglicherweise von den eigenen Kindern nicht akzeptiert, auch könnte sich Rivalität zwischen den Geschwisterkindern entwickeln. Dies ist insbesondere immer dann der Fall, wen die neuen Partner noch ein gemeinsames Kind zeugen, welches dann in direkter Konkurrenz zu den bisherigen Geschwistern steht.

Um hier Abhilfe zu schaffen, sollten Partner in einer Patchworkfamilie sich frühzeitig Gedanken darüber machen, ihre Kinder nach gleichen Maßstäben zu behandeln. Während Altersunterschiede berücksichtigt werden, darf die Zugehörigkeit zum einen oder anderen Elternteil keine Rolle spielen. Auch der ehemalige Partner spielt in einer Patchworkfamilie eine gewisse Rolle. Dies ist zum Beispiel immer dann der Fall, wenn Besuchsrechte zwischen dem Elternteil und seinen Kindern bestehen. Unabhängig von der Anzahl oder dem Alter der Kinder sollten Partner in einer Patchworkfamilie gleiche Werte vertreten. Sowohl Offenheit als auch Toleranz müssen hier groß geschrieben werden, um zukünftige Probleme gemeinsam bewältigen zu können. Mögliche Konflikte mit ehemaligen Partnern sowie der gemeinsamen neuen Lebenssituation müssen gezielt angesprochen und bewältigt werden. Hierbei ist es immer von Vorteil, die Kinder einer Patchworkfamilie in diesen Prozess zu integrieren.

Kann ein Partnersuchender sich nicht vorstellen, solche Probleme zu bewältigen, ist eine Patchworkfamilie möglicherweise nicht die richtige Konstellation für eine zukünftige glückliche Partnerschaft. Letztlich ist es wichtig, dass jeder Mensch seiner Lebenssituation entsprechend eine Auswahl für die bevorzugte Art der Partnerschaft wählt, sich hierbei wohlfühlt und dies auch kommuniziert.

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Ratgeber

Der Ex-Partner meldet sich wieder – Wie soll man damit umgehen?

Die Nachricht vom Ex: Sie kommt unerwartet und lässt viele Fragezeichen zurück. 
Mehr erfahren

Date

Nach einem Date fragen

Wie fragt man eigentlich nach einem Date? Hier sind Tipps und Strategien versammelt. 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)