> PARSHIP-Themen für Sie > romantisch

Ich bin

Ich suche

romantisch

Romantisch

Romantisch

Ein Candle-Light-Dinner ist der Inbegriff eines romantischen Abendessens. Doch gleichzeitig ist es auch ein Stereotyp, welcher in Partnerschaften oft zu Frustrationen führen kann. Verschiedene Vorstellungen davon, was romantisch ist und was nicht, führen zu Streitigkeiten und können eine Beziehung auf Dauer belasten. Um dies zu vermeiden, können Singles und Menschen in einer Partnerschaft zwei Dinge berücksichtigen: Einerseits sollten sie sich grundlegende Gedanken darüber machen, was es für sie bedeutet, romantisch zu sein. Andererseits sollten sie ihre Maßstäbe mit denen des potentiellen oder tatsächlichen Partners abgleichen um festzustellen, wie romantisch die gemeinsame Beziehung tatsächlich sein kann.

Parship–Themen für Sie

Herzblase
Liebesgeschichten

Bo (63) und Karoline (53)

Bos (63, Techniker) und Karolines (53, selbstständig) Wege kreuzten sich bei dieser Geschichte nur indirekt über Parship.at. Auf einer Geburtstagsfeier am 1. April lernten sich die beiden Parship Mitglieder zufällig kennen. Was beide zunächst für einen Aprilscherz hielten, wurde zu einer bezaubernden Love Story:  > zum Artikel

rote Rosen
Liebesgeschichten

Manuela (27) und Johannes (33)

Manuela (27 Jahre, Betriebswirtin) und Johannes (33 Jahre, Jurist) lernten sich mit Parship.at kennen. Beide leben in Linz. Johannes hat uns geschrieben:  > zum Artikel

Erfolgspaar
Liebesgeschichten

Nora (31) und Jürgen (35)

Nora (31 Jahre, Sonderpädagogin) und Jürgen (35 Jahre, technischer Angestellter) lernten sich mit Parship.at kennen. Nora lebt in Niederösterreich, Jürgen in Oberösterreich. Nora hat uns geschrieben...  > zum Artikel

Romantik ist nicht immer gleich romantisch

Männer und Frauen unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht. Gerade was Gefühle und Erwartungen angeht, könnte die geschlechterspezifische Erwartungshaltung nicht ausgeprägter sein. Trotz dieser groben Verallgemeinerung ist es eine Tatsache, dass Frauen gefühlsorientiert denken und handeln, während Männer sich eher von Fakten leiten lassen. Was für eine Frau romantisch ist, muss für einen Mann nicht zwangsläufig praktisch sein und während es für Sie selbstverständlich ist, möchte Er mit gezielt eingesetzter Romantik vielleicht auf eigene Zwecke hinarbeiten. Was sich so pauschal liest, das ist jedoch keineswegs für jede Beziehung schlecht: Solange beide Partner das bekommen, was sie sich erhoffen, können beide zufrieden sein. Wenn Sie den Abend gerne romantisch verbringen möchten und Ihr Gegenüber für das investierte Candle-Light-Dinner dafür später mit anderen Zuwendungen verwöhnt wird, haben beide Partner etwas davon. Einen Fehler dürfen jedoch Männer und Frauen nie machen: Die Erwartungshaltung beim Partner ändern wollen.

Wenn ein Mann seiner Frau Blumen mitbringt, dann empfindet sie dies möglicherweise als romantisch, während er es als nette Geste gegenüber seiner Ehefrau betrachtet. Gleichermaßen darf die Frau jedoch nicht erwarten, dass ihr Mann romantische Gefühle entwickelt und plötzlich über diese sprechen möchte, nur weil ihr Bett mit Rosenblättern übersät ist. Falsche Erwartungshaltungen führen immer wieder zu Missverständnissen und im schlimmsten Fall Enttäuschungen: Zweckgebundene Romantik, die nicht zum gewünschten Ergebnis führt, ist für beide Partner frustrierend: Für Ihn, weil sein Verhalten nicht den gewünschten Effekt erzielt hat und für Sie, weil die Romantik nicht authentisch war.

Zu Beginn einer jeden Beziehung sollten beide Partner einmal darüber sprechen, was sie als romantisch empfinden und was ihnen wichtig ist. Was dem einen Partner möglicherweise sehr viel bedeutet, ist für den anderen Menschen eine Banalität. Weiß er jedoch um die Wünsche seines Partners, kann er ihm oder ihr zuliebe darauf eingehen. Hier gilt jedoch wieder der Grundsatz: Einen Menschen kann man nicht verändern. Wenn Ihre Vorstellungen von Romantik durch Liebesfilme aus Hollywood geprägt sind, kann Er vermutlich nicht mithalten und möchte dies auch gar nicht. Gleichermaßen kann Ihr Gegenüber möglicherweise nicht mit einer für ihn untypischen Flasche Champagner bei Kerzenlicht punkten, wenn Sie hierdurch zweideutige Absichten befürchten.

Romantik sollte kein Mittel zum Zweck sein, sondern Bedürfnisse der Partner nach Liebe und Geborgenheit erfüllen. Während diese beim Mann oft durch körperliche Zuneigung ohne viele Worte befriedigt werden können, ist die gefühlsorientierte Frau oft darauf angewiesen, über ihre Bedürfnisse zu sprechen. Romantisch zu sein bedeutet also nicht nur, aus Nettigkeit eine Blume zu schenken: Es bedeutet der Frau sehr viel, da es eine aufmerksame Geste der Wertschätzung darstellt, die die Verbundenheit zum Partner zeigt. Kleine Aufmerksamkeiten erhalten die Freundschaft, mit der Romantik in Beziehungen ist es nicht anders: Nichts sollte als selbstverständlich betrachtet werden, ein wenig romantisch zu sein kann deshalb nicht schaden, um dem Partner das Gefühl zu geben, etwas ganz Besonderes zu sein.

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Ratgeber

Der Ex-Partner meldet sich wieder – Wie soll man damit umgehen?

Die Nachricht vom Ex: Sie kommt unerwartet und lässt viele Fragezeichen zurück. 
Mehr erfahren

Date

Nach einem Date fragen

Wie fragt man eigentlich nach einem Date? Hier sind Tipps und Strategien versammelt. 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)