> PARSHIP-Themen für Sie > Sympathie

Ich bin

Ich suche

Sympathie

Sympathie

Sympathie für einen Menschen empfinden

Verspürt man in der Gesellschaft eines Menschen natürliches Wohlbehagen, so verbringt man gern Zeit mit ihm. Die eine Person hat eine natürliche Aura, die es einfach macht, sich in ihrer Gegenwart wohlzufühlen. Andere Menschen wiederum müssen sich Sympathie regelrecht erarbeiten. Woran liegt es, dass wir für Menschen Sympathie empfinden?

Parship–Themen für Sie

Regina und Konrad
Liebesgeschichten

Regina (51) und Konrad (51)

Regina (51, Kaufmännische Trainerin) lernte über Parship.at Konrad (51, Technischer Angestellter) kennen. Sobald sich die beiden bei Reginas Lieblingsheurigen sahen, empfanden die beiden füreinander tiefe Sympathie. Die beiden sind jetzt mittlerweile schon sein vier Monaten ein glückliches Paar.  > zum Artikel

herzen
Liebesgeschichten

Waltraud (52) und Heinrich (53)

Waltraud (52, Kosmetikerin) und Heinrich (53, Kaufmann ) lernten einander mit Parship.at kennen. Waltraud aus Wien hat uns ihre gemeinsame Liebesgeschichte geschickt:  > zum Artikel

Erfolgspaar
Liebesgeschichten

Christiane (41) und Oliver (44)

Christiane (41, Angestellte) fand mit Parship.at Oliver (44, selbstständig). Das Paar lebt in Wien. Beide haben uns geschrieben (Namen geändert)...  > zum Artikel

fotolia.com
Liebesgeschichten

Jolly und James (beide Anfang 50)

James (Anfang 50, Unternehmensberater) aus Wien lernte Jolly (ebenfalls Anfang 50, Professorin an einer Mittelschule) aus Niederösterreich mit Parship.at kennen. Uns erzählen sie gemeinsam ihr wahres Märchen vom großen Glück (Namen geändert)...  > zum Artikel

Rasen
Liebesgeschichten

Birgit (48) und Anton (46)

Birgit (48, Grafikerin) lernte über Parship.at Anton (46, Techniker) kennen. Als Birgit bei einem ersten gemeinsamen Spaziergang ausrutschte und Anton quasi in die Arme fiel, kamen sich die beiden das erste Mal näher (Namen geändert):  > zum Artikel

Erfolgspaar
Liebesgeschichten

Erika (46) und Andreas (40)

Erika (46, Arzthelferin) aus der östlichen Steiermark fand mit Parship.at Andreas (40, Geschäftsleiter) aus Graz. Sie hat uns geschrieben...  > zum Artikel

Stoffherzen
Liebesgeschichten

Henri (41) und Maja (38)

Henri (41, Projektmanager) lernte über Parship.at Maja (38, Angestellte) kennen. Maja und Henri waren sich sowohl von den Bildern als auch vom anfänglichen Schriftverkehr sehr sympathisch. Auch die Kinder von Maja hat Henri bereits in sein Herz geschlossen (Namen geändert):  > zum Artikel

Erfolgspaar
Liebesgeschichten

Silvia (36) und Toni (42)

Silvia (36, Angestellte) traf mit Parship.at Toni (42, selbstständig), der wie sie in der Steiermark lebt. Das Paar hat uns geschrieben...  > zum Artikel

Wem die Liebe Flügel verleiht
Panorama

Wem die Liebe Flügel verleiht

Ist für Mr. Right tatsächlich kein Weg zu weit? Wie stehen Europas Singles zur Liebe auf Distanz? Eine Parship-Umfrage mit 15.000 Teilnehmern liefert Antworten. Und, finden Sie sich mit Ihrer Meinung darin wieder?  > zum Artikel

Das Lächeln einer Frau
Panorama

Das Lächeln einer Frau

Wird ein Mann von einer Frau mit einem Lächeln bedacht, wirkt er auf andere Frauen attraktiver. Dieses Phänomen bei der Partnerwahl entdeckten jetzt schottische Forscher. Hilft das auch bei der Online-Partnersuche?  > zum Artikel

"Sich gut riechen können"

Dieses Wortspiel kommt nicht von ungefähr. Pheromone sind die Botenstoffe der Sympathie oder des Unbehagens. Ein Mensch kann noch so zuvorkommend und nett sein - reagiert unser Unterbewusstsein mit einem gewissen Widerwillen auf seine Pheromone, hat er es schwerer, unsere Sympathie zu gewinnen. Selbst in Zeiten der Deodorants und Eau de Toilettes können wir uns diesen Veranlagungen nicht gänzlich entziehen. Auch kommt noch erschwerend der individuelle Geschmack im Hinblick auf Düfte hinzu. Parfüms können aber durchaus zusätzliches Behagen erzeugen, trifft der Träger auch den olfaktorischen "Geschmack" seines Gegenübers.

Ein offener, freundlicher Blick, ein Lächeln - schon ist die erste Brücke geschlagen. Der erste Eindruck ist es doch meist, der bleibend und fast unumstößlich ist. Natürlich kann sich auch hinter einem Lächeln ein durchaus unsymphatischer Zeitgenosse verbergen, ebenso wie es Leute gibt, die nicht jedem Fremden mit einem offenen Lächeln begegnen, aber auf den zweiten Blick Menschen sind, für die wir durchaus Sympathie entwickeln können. Es ist nicht ganz einfach, jemandem eine zweite Chance einzuräumen, neigt der Mensch doch dazu, sein Gegenüber schon bei der ersten Begegnung in eine Schublade zu stecken. Da wir durch unsere Erfahrungen geprägt sind, täuscht aber eben dieser erste Eindruck oftmals. Es erfordert schon etwas Mut und Überwindung, sich auf sein Gegenüber einzulassen und die Person näher kennenzulernen. Aber eben nur so kann aus anfänglicher Gleichgültigkeit oder gar Abneigung doch noch Sympathie wachsen. Dem Einen sind dabei gemeinsame Interessen vordergründig wichtig, der Andere baut auf die gleichgeschaltete emotionale Ebene, dass der Funke doch noch überspringt.

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Ratgeber

Nach einem Date fragen

Wie fragt man eigentlich nach einem Date? Hier sind Tipps und Strategien versammelt. 
Mehr erfahren

Rosa Brille

Die rosarote Brille: Wie sie den Beziehungsalltag beeinflusst

Die rosarote Brille macht uns blind und nachsichtig. Warum ist das wichtig? 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)